Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Mit geliehenem LKW ins Ahrtal: Hilfsgüter, Baumaterial und „Gute-Laune-Boxen“ aus Schaumburg transportiert

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Landkreis/Ahrweiler) Carsten Kese aus Obernkirchen und Rolf Sikmann brachten am gestrigen Samstag Hilfsgüter aus Schaumburg für die von der Hochwasserkatastrophe im Ahrtal betroffenen Bewohner vorbei.

Carsten Kese und Rolf Sikmann (Foto: Facebook/Baustoffzelt Walporzheim)

Wie bereits berichtet, ist Kese zusammen mit dem Ehepaar Ostermeier aus dem Auetal in Sachen Flutopferhilfe aktiv und engagiert sich für die Menschen in Ahrweiler und Umgebung. Nach Kontaktaufnahme mit Meik Bormann von der Fahrschule Bormann war auch das Problem mit der Transportmöglichkeit gelöst: Dieser stellte den dringend benötigten LKW zur Verfügung um die Spenden zu transportieren.

Am Freitag übergab Meik Bormann (re.) von der Fahrschule Bormann die Schlüssel zum LKW an Carsten Kese.

Am Samstag transportierten die Helfer dann Heizungs- und Dämmmaterial, Badewannen und Fliesen (gesponsert von der Heizungsbaufirma Rene Kutscha in Stadthagen) ins Ahrtal. Zusammen mit dem Edeka-Markt Krüger in Obernkirchen konnten noch jede Menge „Gute Laune Boxen“ mit Gruß aus Schaumburg gepackt werden. Die Boxen, gefüllt mit Schokolade, Snacks und Süßigkeiten kamen vor Ort sehr gut an, berichtet der ehrenamtlich engagierte Schaumburger. Private Spenden ergänzten die LKW-Ladung, die am gestrigen Samstag angeliefert wurde. Die beiden Fahrer machten sich nach dem Abladen wieder auf den rund vierstündigen Heimweg ins Schaumburger Land und bedanken sich bei den Unterstützern für die Hilfe.

Das Heizungsbauunternehmen Rene Kutscha aus Stadthagen steuerte Heizungs- und Dämmmaterial bei. (Foto: pr)

 

Related posts