Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Mitsing-Konzert im Rahmen der „Weserfestspiele“ in St. Nikolai

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Wer Freude am Singen, an der entstehenden Musik und an seiner eigenen Stimme hat, oder Lust, diese Freude (neu) zu entdecken, sollte dieses Mitsingkonzert am Dienstag, 24. Mai, um 19 Uhr nicht verpassen.

Im Rahmen dieser Veranstaltung präsentieren Studierende der Hochschule für Kirchenmusik Herford-Witten zusammen mit ihrem Dozenten-Team einen Querschnitt von traditioneller und moderner Vokalmusik. Ganz im Sinne von Psalm 150 setzen die Musizierenden begleitend ein buntes Instrumentarium ein, um das Publikum zu erfreuen und Gott zu loben: Gitarre, Flügel und Orgel, Blockflöten und Violoncello, E-Bass und Percussion.

Der Chor mit Micha Keding (Foto: Hochschule für Kirchenmusik / Stephan Schütze)

Angesichts der Auseinandersetzungen in Osteuropa haben sich die Verantwortlichen entschlossen, mit einem Teil des Programms auf diese Situation zu reagieren. Einzelne Titel formulieren die Frage „Wo ist Gott?“. Dem gegenüber steht die Antwort „Ubi caritas et amor“ – „Wo die Liebe ist, wo die Güte ist, da ist Gott“. Das Konzert schließt mit der Bitte um Frieden „Verleih uns Frieden gnädiglich“ und dem Zuspruch „Den Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch“.

Etwa 30 Studierende der Hochschule für Kirchenmusik bereiten sich derzeit in Herford auf einen Abschluss in der klassischen Kirchenmusik vor. In Witten erarbeiten sich rund 30 Studenten das Knowhow für Abschlüsse im Fach Ev. Kirchenmusik Popular.

Das Konzert in Rinteln beschließt eine eineinhalbtägige Arbeitsphase der Hochschule in Loccum. Die musikalische Leitung haben Micha Keding, der in Witten Popchorleitung lehrt, und Prof. Hildebrand Haake, Dozent für klassische Chor- und Orchesterleitung in Herford. Der Eintritt ist frei. (pr)

Related posts