Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Möllenbeck: Polizei verhindert Betrug an Senioren-Ehepaar

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Möllenbeck) Weil drei Schieferplatten an der Fassade des Hauses eines Ehepaares (83 und 92) in Möllenbeck schief hingen, versuchten zwei „Handwerker“ dem Ehepaar ihre Dienste für einen Betrag von 800 Euro zu verkaufen. Rintelner Polizeibeamte konnten dies allerdings verhindern.

Hintergrund der Kontrolle war, dass die beiden aus Minden und Cloppenburg stammenden Dienstleister bereits im lippischen Stemmen versucht hatten, ihre Dienstleistungen zu verkaufen. Die dort angesprochenen Personen informierten die Polizei in Lippe. Diese informierte wiederum die Rintelner Kollegen. So war das Kennzeichen des Handwerkerfahrzeugs bekannt und konnte im Bereich Möllenbeck gerade in dem Moment kontrolliert werden, als die Fahrzeuginsassen dem älteren Ehepaar erklärten, warum die Schieferplatten unbedingt wieder gerade gebracht werden müssten.

Drei Platten für 800 Euro, das zog jetzt eine Strafanzeige wegen des Verdachts eines versuchten Betruges nach sich. Beide Personen sind der Polizei bereits einschlägig bekannt. (pr)

Related posts