Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Möllenbecker können Flagge zeigen

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Es muss nicht immer die Sylt-Silhouette, der angebissene Apfel oder der Umriss des Nürburgrings sein, der das Fortbewegungsmittel ziert. Bewohner und Fans von Möllenbeck können sich ab sofort mit einem passenden Aufkleber auf dem Auto, Fahrrad, Moped oder sonstigen Fortbewegungsmitteln zu ihrem Klosterdorf bekennen.

Wie Ortsbürgermeister Thorsten Frühmark mitteilte, sind die „Möllenbeck“-Aufkleber mit dem stilisierten Kloster als Buchstabe „M“ keineswegs eine Neuerfindung, sondern eine Neuauflage einer schon vor rund 20 Jahren von Architekt Klaus Breitenbach umgesetzten Idee. „Ich kenne allerdings nur noch ein Auto in Möllenbeck, das diesen Aufkleber trägt“, so Frühmark, „mit freundlicher Erlaubnis des Urhebers haben wir dank freundlicher Unterstützung von Stefan Gellermann aus dem Auetal die neue Auflage herausgebracht.“

(Foto: privat)

Die Möllenbeck-Aufkleber sind erstmals ab dem 22. März bei den Ortsgesprächen im Hofgarten des Klosters in zwei Farben (dunkelgrau und hellgrau) zum Selbstkostenpreis von 2 Euro erhältlich. Weitere Bezugsquellen sind laut Frühmark zukünftig die Tankstelle in Möllenbeck, sowie die Verwaltungsstelle.

(Foto: privat)

Related posts