Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Monika Wiebke ist neue Projektleiterin der Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft im Weserbergland

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln/Landkreis) Am 4. Januar hat die neue Projektleiterin Monika Wiebke ihre Arbeit in der Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft im Weserbergland (Ko-Stelle) aufgenommen.

Wiebke ist als gebürtige Bückeburgerin nicht nur mit dem Weserbergland und den dort lebenden Menschen verbunden, sondern auch mit den regionalen Besonderheiten des Arbeitsmarktes vertraut. Gerade die Förderung von Frauen im Hinblick auf ihr Erwerbsleben und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind Herzensthemen, die sie bereits seit ihrem sozialwissenschaftlichen Studium begleiten und für die sie sich in der Region stark machen möchte.

In verschiedensten Praktika hat sie Erfahrungen im Bereich der Beratung, Öffentlichkeitsarbeit, Projektarbeit und Frauenförderung gesammelt, zuletzt war sie als Fallmanagerin im JobCenter Schaumburg im Schwerpunkt Geflüchtete tätig. Nach ihrer Einarbeitung hat Monika Wiebke schon viele Kontakte zu Netzwerkpartnern und Dozenten geknüpft. Neben Beratungen, die leider zurzeit nur telefonisch möglich sind, stehen jetzt erste Termine für Workshops und Infoveranstaltungen fest:

Am Montag, 15. März, 9.00 – 12.15 Uhr, wird ein Workshop zum Thema Achtsamkeit für die Frau angeboten. In dem Onlineseminar zeigt die Dozentin Rita Traue, wie Frau im Spagat des Pandemiealltags zwischen Homework, Homeoffice und Homeschooling für mehr Ausgeglichen-heit und Zufriedenheit in ihrem Leben sorgen kann.

Am Donnerstag, 25. März, 15.00 – 18.00 Uhr, wird ein Gründungs-Check online durch die Unternehmensberaterin Kirstin von Blomberg angeboten. Grundlagen wie persönliche Voraussetzungen für die Gründung, Nutzenversprechen der Gründungsidee, Marketing und Finanzierung werden hier auf den Punkt gebracht. Das Training ist auch für Beschäftigte geeignet, die im Nebenerwerb gründen wollen.

Beide Veranstaltungen können durch die Förderung der Ko-Stelle kostenlos angeboten werden.

Eine Anmeldung ist erforderlich, telefonisch unter 05721 – 703 7436 oder per E-Mail an kostelle-weserbergland@schaumburg.de. Weitere Informationen zum Seminarangebot gibt es auf der Homepage unter www.frau-wirtschaft-weserbergland.de.

Monika Wiebke ist neue Projektleiterin der Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft im Weserbergland.

Hintergrund: Seit 2019 arbeitet die Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft im Weserbergland in Rinteln. Das Projekt wird über die Investitions- und Förderbank Niedersachsen – NBank, aus europäischen Fördermitteln (ESF), aus Mitteln des Landes und der drei Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzmin-den und Schaumburg finanziert. Träger der Ko-Stelle im Weserbergland ist die Wirtschaftsförde-rung des Landkreises Schaumburg. Die niedersächsischen Koordinierungsstellen fördern die be-rufliche Gleichstellung von Frauen und ihre Integration in das Erwerbsleben nach der Familien- oder Pflegephase. (pr/Foto: pr)

Related posts