Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Nach Einbruchserie: Polizei sucht Besitzer sichergestellter Gegenstände

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Mit der Veröffentlichung von Bildern sichergestellter Gegenstände hoffen die Beamten des Fachkommissariat 2 der Polizei Nienburg/Schaumburg Einbruchsstraftaten aufzuklären und mutmaßliches Diebesgut den Geschädigten zuzuordnen.

Nach einer Einbruchserie gerieten vier Männer in das Visier der Nienburger Ermittler. Im Dezember letzten Jahres wurden die Wohnungen der Tatverdächtigen durchsucht.

„Die Wohnungsdurchsuchungen führten zum Auffinden von diversen Gegenständen“, erklärt Gabriela Mielke, Polizeisprecherin,“wobei bislang nicht alle Stücke einer Tat und einem Geschädigten zugeordnet werden konnten“.

sichergestelltegegenstaendefk2_22_02_16
(Foto: Polizei)

Die Tatorte lagen im Landkreis Nienburg, in Achim, Syke, Diepholz, Rinteln, Walsrode und im angrenzenden Mindener Raum. Bevorzugte Tatobjekte waren ländlich gelegene Anwesen in Alleinlage.

Die Bilder der sichergestellten Gegenstände, von Sammlermünzen, Golfschläger, Sportbogen, über Elektrowerkzeuge sowie Laptops bis hin zu Taschen und Schmuck, sind unter dem Link www.pi-ni.polizei-nds.de
veröffentlicht.

Betroffene, die gestohlenes Gut wiedererkennen, können sich mit der Polizei Nienburg unter 05021/97780 oder poststelle@pi-nbg.polizei.niedersachsen.de in Verbindung setzen.

Related posts