Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Nach Sabine kommt „Victoria“: Blumenwall bleibt gesperrt

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Nach dem Sturm ist vor dem Sturm. „Sabine“ ist Geschichte, jetzt macht sich ein weiteres Sturmtief auf den Weg nach Europa. Es wurde auf den Namen „Victoria“ getauft und sorgt Wetterberichten zufolge für milde Frühlingstemperaturen – aber auch für kräftigen Wind. Doch Vorhersagen des Deutschen Wetterdienstes zufolge ist „Victoria“ keinesfalls mit „Sabine“ vergleichbar. Vielmehr ist von einem der Jahreszeit „entsprechenden Windereignis“ die Rede. Bislang geht man davon aus, dass der stärkste Wind am Sonntag und in der Nacht zu Montag auftreten wird.

Die Prognosen seien bezüglich der Details aktuell deutlich unsicherer als bei „Sabine“, heißt es weiter. Da bleibt nur, den Wetterbericht aufmerksam zu beobachten. Der Blumenwall in Rinteln bleibt aufgrund der Wettersituation weiterhin gesperrt und darf nicht betreten werden, heißt es auf den Internetseiten der Stadt Rinteln. Auch die Sperrung des Gehweges entlang der Hartler Straße zwischen Pferdemarkt und Auf der Kunterschaft bleibt bestehen.

Related posts