Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Nach Unfall vor Polizei ausgezogen: Zwangseinweisung für 28-Jährigen Autofahrer

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Am Samstagabend, den 8. August um 23:25 Uhr, kam es in Rinteln an der Extertalstraße zu einem Verkehrsunfall eines 28-jährigen polnischen Staatsangehörigen. Dieser kam in Fahrtrichtung Barntrup nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte dabei einen Fahrbahnbegrenzungspfosten.

Beim Eintreffen der Polizei verhielt sich der Mann sehr aggressiv und aufbrausend, dieses aber wieder wechselnd mit ruhigen Phasen. Die Beamten stellten unter anderem aufgrund der Pupillenreaktion eine Drogenbeeinflussung fest. Zudem entkleidete sich die Person vor Ort komplett und machte durchgängig wirre Angaben. Da er weiterhin unkooperativ blieb, wurde er unter dem Einsatz von Zwangsmitteln zwecks Blutentnahme ins Klinikum Schaumburg gebracht. Hier verletzte er eine Beamtin durch einen Fußtritt leicht. Folgend wurde er nach Hinzuziehen eines Landkreis-Mitarbeiters in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen. Der Führerschein und der PKW wurden sichergestellt. (pr)

Related posts