Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Nachwuchs von Feuerwehr und THW nimmt an 2. Rallye durch Rintelner Innenstadt teil

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Am vergangenen Samstag lieferten sich 25 Teams von Rintelner Kinder- und Jugendfeuerwehren sowie des THW eine spannende Rallye mit Geschicklichkeitsspielen und Herausforderungen durch die Rintelner Innenstadt. Organisiert wurde die 2. Stadtrallye von der Stadtjugendpflege, der Feuerwehr und dem THW. Gespielt wurde unter Zuhilfenahme der „Actionbound“-App auf dem Smartphone.

An sechs Standorten, von der Grundschule Süd über den den Merkur Verlag, die IGS, den Blumenwall und die Weserstraße bis zum Generationenplatz bewies der Nachwuchs Geschicklichkeit, auch im Umgang mit dem Element Wasser, das ja ein wichtiger Bestandteil der Feuerwehrarbeit ist. Die Teams starteten zeitversetzt, um größere Staubildung zu vermeiden. Nach einem ereignisreichen Tag standen am Nachmittag die Sieger fest. Die Siegerehrung fand aus Corona-Gründen per Videobotschaft statt und wurde von Stadtjugendfeuerwehrwahrt Alexander Ulke, dem Jugendfeuerwehrwart der Feuerwehr Steinbergen, Heinz Marchlewski, und Stadtjugendpfleger Sebastian Beck durchgeführt.

Den dritten Platz und damit Kinogutscheine des Rintelner Kinos für die ganze Jugendfeuerwehr gewann die Jugendfeuerwehr Krankenhagen-Volksen 1. Zweiter wurde die Jugendfeuerwehr Möllenbeck 2, deren Mitglieder dürfen sich über eine Runde Minigolf am Doktorsee freuen. Den ersten Platz belegte die Jugendfeuerwehr Goldbeck und darf jetzt Pläne schmieden für einen Besuch des H2O-Spaßbades in Herford.

Traditionen soll man ja bekanntlich pflegen und so kündigte Ulke an, dass es im kommenden Jahr wieder eine gemeinschaftliche Stadtrallye geben soll. Bei den einzelnen Stationen werde man auch auf Kritik aus Teilnehmerreihen eingehen, so Ulke: „Das eine oder andere Spiel soll überarbeitet werden.“ (Fotos: pr)

Related posts