Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Nachwuchssorgen beim TSV Steinbergen

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Steinbergen) Beim TSV Steinbergen arbeitet man an Lösungen, um den Nachwuchsproblemen Herr zu werden. Wie Vereinsvorsitzender Thomas Mehrens auf der Jahreshauptversammlung im Bergdorf zusammenfasste, tragen der Einwohnerschwund, der Verlust des Grundschulstandortes und das Fehlen von Neubaugebieten unter anderem dazu bei.

Die Tennisabteilung hat ihre Mitgliedschaft im Tennisverband gekündigt, da auch zukünftig keine Teilnahme am Punktspielbetrieb des Niedersächsischen Tennisverbandes zu erwarten ist. Auswirkungen auf die Aktivitäten der Abteilung habe dies jedoch nicht. Um neuen Spielern die Jagd auf die gelbe Filzkugel wieder schmackhaft zu machen, verzichtet der Verein daher künftig auf die Erhebung von Tennisbeiträgen.

Wanderwart Karl-Martin Pacholek berichtete vom „Waldbaden“ als Trend aus Fernost.

Bei den Volleyballern ist man froh, regelmäßig Sportler aus anderen Vereinen zu Gast begrüßen zu dürfen. So kann ein vernünftiger Spielbetrieb aufrecht zu erhalten. Ebenso sei man in Kontakt mit der Volleyballabteilung des TSV Bad Eilsen. Auch die Fußballabteilung hat mich Nachwuchssorgen zu kämpfen. Wanderwart Karl-Martin Pacholek schwört dagegen auf die Bewegung an der frischen Luft und das Entdecken des Waldes zum Steigern des Wohlbefindens und regt zum Mitwandern an. Die Wanderkultur sei zu Zeiten, als Steinbergen noch ein Luftkurort gewesen ist, ausgeprägter gewesen. Heute nennt man das „Waldbaden“ – eins mit dem Wald sein.

Related posts