Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Netzwerk „Hilfe für Flüchtlinge“ erfüllt seinen Zweck

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Ein kurzer Austausch zwischen der Demografiebeauftragten der Stadt Rinteln, Linda Mundhenke und der Flüchtlingssozialarbeiterin der AWO, Veronika Matamu sowie dem neuen Netzwerk von Organisationen und Personen, die Flüchtlingen helfen möchten, konnte sich als zweckmäßig erweisen, teilt die Stadt Rinteln mit.

Es fehlte an verschiedenen Sachmitteln wie beispielsweise Gartenstühlen. Auch ehrenamtliche Unterstützung zur Bepflanzung eines Gartens wurde dringend benötigt.

Diese Informationen sind dem Netzwerk zugegangen und konnten somit über den Mail-Verteiler verbreitet werden. Daraufhin meldeten sich sofort Vertreter von Kirchengemeinden, der Sozialverband, diverse andere soziale Organisationen sowie engagierte Einzelpersonen aus dem Netzwerk.

Diese koordinierte Hilfe stellt eine große Unterstützung für die Arbeit der Flüchtlingssozialarbeiter dar.

Wer auch im Netzwerk „Hilfe für Flüchtlinge“ aufgenommen werden möchte, kann seine Kontaktdaten gerne Linda Mundhenke zukommen lassen. E-Mail: l.mundhenke@rinteln.de; Telefon: 05751 / 403 118. (pr)

Related posts