Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Neu: Von Engern durch den JET-Kreisel auf die B238 nach Möllenbeck

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Im Zuge der Bauarbeiten an der Steinberger Kreuzung gibt es seit gestern eine weitere Änderung der Verkehrsführung. Auf der Konrad-Adenauer-Straße ist die Linksabbiegerspur auf die B 238 in Richtung Möllenbeck „abgehängt“ worden. Wer jetzt aus Richtung Engern auf die Umgehungsstraße mit Fahrtrichtung Süden fährt, muss die Konrad-Adenauer-Straße bis zum Kreisel an der JET-Tankstelle nehmen und dort „wenden“ um in entgegengesetzter Richtung wieder herauszufahren und als Rechtsabbieger auf die B 238 auffahren zu können. Ein entsprechendes Schild mit dem Hinweis auf die Führung der Umleitungsstrecke „U3“ weist auf den Weg durch den Kreisverkehr hin.

Wer hier auf die B 238 nach Möllenbeck möchte, muss einen kleinen Umweg durch den Kreisverkehr nehmen.

Das Ziel ist eine Verbesserung des Verkehrsflusses: Da der komplette Verkehr mit Ziel Hameln jetzt über Steinbergen und Rinteln geführt wird, hat man durch diese Änderung und Wegfall der Linksabbieger längere Grünphasen für Rechtsabbieger von der B 238 kommend in Richtung Engern und mehr Räumzeit an der Ampel für die übrigen Verkehrsteilnehmer gewonnen, sagte Markus Brockmann, Leiter der Niedersächsischen Straßenbaubehörde in Hameln, auf unsere Nachfrage hin.

Ohne diese Maßnahme, so befürchtet man, wäre es durch den gestiegenen Verkehr zu Rückstaus bis auf den Ausfädelungsstreifen der B 238 gekommen. Nach den bisherigen Beobachtungen, so heißt es, laufe der Verkehr gut und das Wenden im Kreisverkehr verursache keine Probleme.

Related posts