Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Neues Frühjahrsprogramm der Volkshochschule Schaumburg vorgestellt

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Das Frühjahrssemester der Volkshochschule Schaumburg steht in den Startlöchern. Aus den rund 600 Kursen und Seminaren an den Standorten Rinteln, Bückeburg und Stadthagen stellten die Fachbereichsleiterinnen Dunja Cordes und Bernadette Unger-Knippschild jetzt einige Programm-Höhepunkte für die Weserstadt vor. Darunter befindet sich ein Vortrag zum Thema „Kriegskinder: Die Auswirkungen des zweiten Weltkriegs auf die Kriegskindergeneration und ihre Nachfahren“. Als Referent konnte Dr. med. Marco Wrenger, leitender Arzt der Abteilung Psychosomatik und Psychotherapie an der Burghofklinik Rinteln, gewonnen werden.

Wie er beim Pressegespräch berichtete, dauerte es Jahrzehnte, bis die erlittenen Kriegstraumata bei den Kindern zur Aufarbeitung kamen. Nach dem Ende des Weltkriegs habe eine lange Zeit der Schockstarre, der Kollektivschuld und des Wiederaufbaus geherrscht. 60 Jahre nach Kriegsende habe es bei sehr vielen Menschen, wohl auch bedingt durch die mediale Aufarbeitung, Erscheinungen von Traumafolgeschäden gegeben. Das Erlebte, die Gräuel des Krieges und die Instrumentalisierung der Bevölkerung durch das Nazi-Regime seien bei den vom Krieg geprägten Kindern wieder aufgetaucht. Die Forschung, so Wrenger, spreche angesichts der vielen, unverarbeiteten Eindrücke auch von „transgenerationellen Folgen der Traumatisierung“, bei denen sich traumatische Erlebnisse aufs Gen-Material auswirken und so selbst bei nachfolgenden Generationen eine höhere Stressanfälligkeit und psychische Auswirkungen zur Folge haben können. Welche das sind, wird Dr. Wrenger am 21.4. um 18 Uhr beleuchten. Die Teilnahme kostet 5 Euro, der Anmeldeschluss ist am 11.4.

Im Fachbereich Kultur wird Wilfried Schulte wieder das beliebte Musizieren auf afrikanischen Trommeln für Anfänger anbieten. Gespielt werden Rhythmen Westafrikas auf traditionellen Djembe-Trommeln. Der Kurs findet am 21. und 22.3., jeweils von 9:30 bis 14:30 Uhr, statt. Anmeldeschluss ist der 11.3., die Kursgebühr beträgt 39,20 Euro.

Ein zweites, kreatives Hobby von Wilfried Schule ist die kreative Lederbearbeitung. Am 25.4. wird er von 9:30 bis 14:30 Uhr in der Lederwerkstatt die Herstellung eines Gürtels aus dem faszinierenden Werkstoff mit eigenem Charakter zeigen. Dabei wird mit handwerklichen Werkzeugen, ohne Strom, gearbeitet. Weitere mögliche Einsatzzwecke sind beispielsweise Hundehalsbänder, Stifthalter oder Brillenetuis. Auf der kommenden Regionalschau in Stadthagen ist ebenfalls eine kleine Lederwerkstatt geplant.

Im Rahmen der Ökologie wird der Vortrag „Die Honigbiene – Ein nützlicher Begleiter der Menschen“ angeboten. Bernhard Müller wird am 19.3. um 18 Uhr sein Wissen über das Leben der Honigbienen, die schon seit rund 40 Millionen Jahren auf dem Planeten fleißig sind, teilen. Anmeldeschluss ist der 9.3., die Kursgebühr beträgt 8 Euro.

Von links: Die VHS-Fachbereichsleiterinnen Dunja Cordes und Bernadette Unger-Knippschild, Seminarleiter Wilfried Schulte und Dr. med. Marco Wrenger, leitender Arzt der Abteilung Psychosomatik und Psychotherapie an der Burghofklinik Rinteln, zeigen das neue VHS-Programmheft fürs Frühjahrssemester 2020.

Im Fachbereich Gesundheit informiert Marita Mozelt-Kastner an acht Vormittagen von 9 bis 10:15 Uhr, beginnend am 11.2., über die Rückenschule der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM). Die Wirbelsäule soll in ihrer Beweglichkeit gestärkt und geschützt werden. Die Übungen sind leicht zu erlernen und können in den Alltag übernommen werden, um den Muskelaufbau zu stabilisieren. Die Kursgebühr beträgt 43,50 Euro, Anmeldung bis zum 1.2.

Die Gesichtsmuskeln werden im Gesichtsyoga-Kurs von Dorothee Pfeiffer trainiert. Verbesserte Ausstrahlung, lösen von Verspannungen und eine gezielte Anti-Stress-Übung für Gesicht und Kopf sind das Ziel des Seminars am 15.2. von 11 bis 16 Uhr. Eine Anmeldung soll bis 5.2. erfolgen, die Gebühr beträgt 18,60 Euro.

Anfänger lernen im Kurs „Apps – beliebter denn je“ alles über Installation und Nutzung der Top-15-Apps für Smartphones und Tablets mit Android-Betriebssystem. Die Fähigkeiten reichen von Bildbearbeitung bis zum Sammeln von Kochrezepten oder der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Grundwissen und ein eigenes Gerät sind Voraussetzungen. Den Kurs leitet Renate Meißner am 6.3. und 13.3., jeweils von 15 bis 18:15 Uhr (Anmeldung bis 28.2., Gebühr: 40,40 Euro/ermäßigt die Hälfte).

Wer seine privaten und beruflichen Kompetenzen steigern, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten ausloten oder sich in Veränderungsprozessen besser zurechtfinden möchte, hat an drei Coaching-Terminen die Gelegenheit dazu. Am 26.3., 30.4. und 4.6., jeweils von 17 bis 20 Uhr wird Kirstin von Blomberg die Teilnehmer in einer geschlossenen Kleingruppe unter dem Motto „Wachse an dem, was in Dir steckt“ anleiten. Durch die zeitlichen Abstände der einzelnen Termine kann das Erlernte in der Praxis umgesetzt und trainiert werden. Der Kurs kostet 199 Euro. Eine gebührenfreie Infoveranstaltung zum Coaching-Programm findet am 12.3. statt.

Das Gebäude der VHS in der Klosterstraße, vom rückwärtigen Parkplatz in der Klosterstraße gesehen.

Wer schon immer einmal grundlegende Italienisch-Kenntnisse für Ausflug, Urlaub und Co. erwerben wollte, hat beim Schnupperkurs „Parliamo Italiano“ von Anja Knehans Gelegenheit dazu. In lockerer und angenehmer Atmosphäre werden leicht verständliche Redewendungen und Begrüßungsformeln für den Restaurantbesuch, das Erfragen eines Weges und der Konversation auf dem Markt erlernt. Die Termine sind freitags, 17.4., 24.4. und 8.5. (jeweils von 18 bis 21 Uhr) und samstags, 18.4., 25.4. und 9.5. (jeweils von 9 bis 15 Uhr). Die Kosten betragen 104,30 Euro und eine Anmeldung soll bis zum 9.4. erfolgen. Weiterhin werden im Fachbereich Sprachen nach wie vor Englisch, Französisch, Spanisch und Deutsch angeboten.

Neue Lehrgänge zum Erwerb von Haupt- oder Realschulabschlüssen starten am 31. August. Termine für Beratungsgespräche können ab sofort unter 05721/703-7403 vereinbart werden. Zielgruppe sind Menschen ab 16 Jahren, die ihre allgemeine Schulpflicht erfüllt haben. Sie werden im Vollzeitunterricht auf nachträgliche Prüfungen und den Schulabschluss vorbereitet.

Weitere Infos und Anmeldungen direkt bei der

VHS Schaumburg
Klosterstraße 26
31737 Rinteln
Tel. 05721 703 7100 (Achtung, neue Telefonnummer)

per E-Mail an: info@vhs-schaumburg.de

oder online unter

VHS-Schaumburg

Related posts