Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Neues vom Gelben Sack: Abfuhr im Landkreis ab 2019 durch Remondis und Sauthoff

Premium Banner 1a

(Landkreis) Die Firma Remondis fährt ab Januar 2019 im Landkreis Schaumburg gemeinsam mit dem AWS-Tochterunternehmen Sauthoff für die nächsten drei Jahre die Leichtverpackungen (LVP) in gelben Säcken ab. Die Dualen Systeme Deutschland (DSD) haben den LVP-Sammelauftrag im September an das private Entsorgungsunternehmen vergeben. „Damit löst Remondis den kommunalen Entsorger als Auftragsnehmer ab, kooperiert aber bewusst mit der Abfallwirtschaft Schaumburg und baut auf ein partnerschaftliches Miteinander“, heißt es in einer Pressemeldung.

Remondis und die Sauthoff GmbH werden sich demnach die Abfuhrgebiete aufteilen. Dafür sollen die Touren neu geplant und so optimiert werden, dass die Sammelfahrzeuge keine unnötigen Wegstrecken fahren. „Das schont die Umwelt und reduziert die Mautgebühren, die seit Juli durch die Ausdehnung der Mautpflicht auf immer mehr Bundesstraßen für Sauthoff ein Kostentreiber war“, heißt es weiter.

Künftige Abfuhrtermine könnten sich ändern

„Im Dialog mit der Abfallwirtschaft Schaumburg sind wir dabei, den Zuschnitt der einzelnen Sammelgebiete so anzupassen, dass es zu keinen Überschneidungen kommt. Aktuell werden die Touren entsprechend ausgearbeitet, um die Fahrzeuge optimal einsetzen zu können“, sagt Dieter Opara, regionaler Niederlassungsleiter der international tätigen Entsorgungsexperten. Dadurch kann es sein, dass die gelben Säcke künftig losgelöst von der Biotonnen-Abfuhr entsorgt werden. Auch der bisherige Abfuhrtag könnte sich ändern.

„Durch die Anpassung ist es möglich, dass wir in einigen Kommunen die gelben Säcke künftig schon früh morgens abholen, in anderen Gebieten erst zum frühen Nachmittag verlässlich LVP abfahren werden. Die Abholzeit wird ein wenig variieren und möglicherweise ein, zwei Stunden von dem Gewohnten abweichen“, sagt Opara und verweist auf die gültige Regelung: Die LVP Säcke müssen wie bisher rechtzeitig morgens bereitgestellt werden.“ Die genauen Abfuhrtermine wird die aws im Abfallkalender 2019 bekannt geben, der im Dezember an alle Haushalte verteilt wird. Die Säcke selbst sind wie bisher auch an den bekannten Ausgabestellen kostenlos erhältlich. Das sind die Einrichtungen der aws, Rathäuser und bei der Sauthoff GmbH.

„Remondis fährt ausschließlich mit LKWs, die über die neueste Euro VI-Motoren-Generation verfügen. Damit fahren sie besonders schadstoffarm und kraftstoffsparend. So leistet REMONDIS einen aktiven Beitrag, die CO2-Emissionen zu senken. Daneben verfügen die 12-Tonner über eine gelenkte Nachlaufachse, die den Radius reduziert. Das ermöglicht, auch in kleine Stichstraßen fahren zu können“, gibt die Pressestelle weiter bekannt. (pr)

Related posts