Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Paketbote in Schräglage: THW und Feuerwehr bergen Unglückspilz vom "Weserblick"

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Die Verkettung mehrerer unglücklicher Umstände führte am Samstag zu einem Einsatz von THW und Feuerwehr um einen gestrandeten Mercedes Sprinter zu bergen, der aufgrund seiner Lage drohte, von der Straße ins Feld zu kippen.

Samstag vormittag befuhr der Fahrer eines Paketdienstes, die Anweisung seines Navigationssystems befolgend, die Straße „Weserblick“ in Richtung Norden. Auf der schneebedeckten, schmalen Straße verlor er hinter einer Kurve die Kontrolle und rutschte mit seinem Mercedes Lieferwagen von der Straße. Der Transporter setzte mit dem Unterboden auf der Böschung auf, die beiden linken Räder versanken im Schnee, das rechte Hinterrad hing in der Luft.

13 rintelnaktuell thw lieferwagen paketdienst
Der Sprinter rutschte in Richtung Graben und stand förmlich „auf der Kippe“.

In dieser wackeligen Situation gelang es dem Paketfahrer, sich aus dem Fahrzeug zu befreien und Hilfe zu holen. Es sollte allerdings bis zum Nachmittag dauern, bis ihm tatsächlich geholfen werden konnte. Zwei verschiedene Abschleppdienste waren vor Ort, lehnten den Einsatz aber aufgrund der komplizierten Bedingungen ab.

Am Nachmittag fuhren Einsatzkräfte des technischen Hilfswerks (THW) und der Feuerwehr vor und erarbeiteten eine Lösung für den immer noch in seiner prekären Lage festgefahrenen Transporter. Die Zufahrt wurde für den weiteren Verkehr gesperrt. Von der Mindener Straße näherte sich im Rückwärtsgang ein Kranwagen des THW, gleichzeitig fuhr ein Gerätekraftwagen von oben herab an die Einsatzstelle. Da seitens der Einsatzleitung befürchtet wurde, der Wagen könnte weiter abrutschen oder sich sogar in den Acker überschlagen, musste dieser zunächst gesichert werden.

14 rintelnaktuell lieferwagen paketdienst
Die Einsatzkräfte von THW und Feuerwehr nahmen sich der Aufgabe an und sicherten zunächst das Fahrzeug vor weiterem Abrutschen.

Von beiden Fahrzeugen aus wurde der Mercedes mit einem Seil gesichert. Gleichzeitig befestigten die THW-Einsatzkräfte ein weiteres Seil, rechtwinklig vom rechten Hinterrad ausgehend, mit einem Seilzug an einem Baum, welcher auf einem angrenzenden Grundstück stand. Um den Maschendrahtzaun an der Grundstücksgrenze nicht unnötig zu beschädigten, wurde er ausgehängt und am Ende abgeschnitten.

15 rintelnaktuell lieferwagen paketdienst
Mit Seilen wurde der gestrandete Sprinter stabilisiert. Ein drittes Seil, im rechten Winkel an einem Baum befestigt, zog den Wagen langsam in Position.

Nachdem die Seile koordiniert gespannt wurden, konnten sich die Helfer von der tiefer liegenden Ackerseite daran machen, die Räder freizuschaufeln und Holzplatten unterzulegen. Mit Hebekissen und sorgfältig abgestimmten Bewegungen der Seile konnte der Wagen schließlich zurück auf die Straße gezogen werden. Zwei Zaunpfosten standen dem gespannten Seil im Weg und mussten mit einer Metallsäge abgeschnitten werden.

18 rintelnaktuell lieferwagen paketdienst
Geschafft: Bei Einbruch der Dunkelheit stand der Sprinter wieder auf der Straße. Am Grundstückszaun waren Kollateralschäden unvermeidbar.

Die Fracht des Paketboten wurde zwischenzeitlich in ein anderes Fahrzeug umgeladen. Für die Kosten des Einsatzes kommt laut THW die KFZ-Haftpflichtversicherung des Fahrzeugbesitzers auf.

Related posts