Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Polizei berichtet: Toter Hund aus der Exter wurde ertränkt

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Wie wir bereits berichteten, wurde der Rintelner Polizei am Donnerstag, dem 17.03.2016, gegen 15.30 Uhr ein toter Hund in der Exter, im Bereich der Straße „Am Eisenhammer“, gemeldet. Nachdem der Tierkadaver aus der Exter geborgen wurde, wurde dieser zur pathologischen Untersuchung gebracht.

Hierbei wurde nun bekannt, dass es sich bei dem Tierkadaver um einen weiblichen, jungen, schwarz-weißen Mischling, mit Tüpfelflecken gehandelt hat. Desweiteren ergab die pathologische Untersuchung, dass der Hund in der Exter ertränkt und nicht (wie anfänglich vermutet) lediglich abgelegt wurde.

01-rintelnaktuell-toter-hund-exter-polizeimeldung-tierquaelerei
Das Foto des Hundes, der nach den Ergebnissen aus der rechtsmedizinischen Untersuchung in der Exter ertränkt wurde. (Foto: Polizei)

Auf dem Bild, dass die Polizei von der Rechtsmedizin erhalten hat, ist der Tierkadaver etwas aufgedunsen. Zu Lebzeiten wird dieser Hund etwas schlanker gewesen sein, heißt es von Seiten der Polizei.

Zeugen, die Hinweise auf die Herkunft des Tieres geben können, werden gebeten, sich telefonisch bei der Polizei Rinteln zu melden: Tel: 05751/95450.

(Quelle: Polizei Rinteln)

Related posts