Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Polizei kontrolliert Motorräder in Westendorf und Wennenkamp

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Die Polizei Rinteln hat am Pfingstsonntag zielgruppenorientierte Verkehrskontrollen durchgeführt. Ziel war es, technische Veränderungen an Motorrädern, insbesondere Verstöße hinsichtlich der erlaubten Lautstärke, festzustellen und zu ahnden – unter anderem, da es an den Kontrollorten im Laufe der letzten Zeit zu vermehrten Bürgerbeschwerden gekommen ist. Dazu wurde sowohl an der K77 im Bereich der Ortschaft Wennenkamp, als auch an der K74 (Unabhängigkeitsstraße) in der Ortschaft Westendorf kontrolliert.

Unterstützt wurde die Polizei Rinteln dabei von der spezialisierten Kontrollgruppe Krad der Polizeidirektion Göttingen, welche durch technische Ausrüstung in der Lage ist, die Lautstärke der Fahrzeuge gerichtsverwertbar messen zu können.

Das Foto zeigt die Kontrollstelle am Feuerwehrhaus in Wennenkamp. (Foto: Polizei)

13 Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Erlöschens der Betriebserlaubnis

Es wurden zahlreiche Zweiräder durch die eingesetzten Kräfte kontrolliert. Insgesamt folgen der Kontrolle nun einige Strafanzeigen wegen Kennzeichenmissbrauchs und es werden diverse Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, 13 davon wegen des Erlöschens der Betriebserlaubnis. Ein Komplettumbau einer „Suzuki Intruder“ fiel dabei besonders negativ auf. Sie war auch aufgrund diverser Fehlzündungen besonders laut.

Zahlreiche Fahrer erhielten eine Mängelmeldung und müssen nun die Beseitigung der Mängel nachweisen. Andernfalls erfolgt eine Meldung an die Zulassungsstelle und als letzte Konsequenz droht eine Zwangsabmeldung des Kraftfahrzeugs. (pr)

Related posts