Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Polizei sucht Einbrecher mit Phantombildern

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Die Polizei Bückeburg hatte von zwei Tageswohnungseinbrüchen in Bückeburg, am 10.03.2016 gegen 12:30 und 13:40 Uhr in der Langen Straße und Jetenburger Straße, berichtet (KLICK).

Bislang unbekannte Täter konnten bei den Einbrüchen in die jeweiligen Wohnungen der Mehrfamilienhäuser Schmuck entwenden. Der Tat dringend verdächtig sind zwei Männer, die von einem Wohnungsinhaber in seinem Schlafzimmer angetroffen wurden.

„Wir konnten durch die Begegnung zwischen dem Geschädigten und den wahrscheinlichen Tätern zwei Phantombilder anfertigen lassen, die in Verbindung mit den vorliegenden Personenbeschreibungen hoffentlich zu einer Identifizierung der Tatverdächtigen führen“, so der Pressesprecher der Polizei Bückeburg, Matthias Auer.

polizei-phantombild-taeter-ueberfall-bueckeburg-10.3.16
Elegant gekleidet, mit Zahnlücke: Die Polizei sucht diese beiden Männer mittels Phantombildern. (Bild: Polizei)

Insbesondere bei einem der infrage kommenden Einbrecher ist ein hoher Wiedererkennungsfaktor in Form einer markanten Zahnlücke oder eines abgebrochenen Schneidezahn im Gebiss vorhanden. Der Mann, vermutlich südosteuropäischer Herkunft, wird auf 25 Jahre geschätzt. Bei einer geschätzten Körpergröße von ca. 175 cm wirkte er schlank. Der Verdächtige hatte einen Bartansatz und ein eher rundliches Gesicht bei einem dunklen Teint mit dunklen welligen Haaren. Der Mann sprach gutes Deutsch mit leichtem Akzent und war insgesamt dunkel gekleidet.

Der zweite Verdächtige, ebenfalls vermutlich südosteuropäischer Herkunft, im Alter von ca. 25-30 Jahren und einer Körpergröße von ca. 165 cm, sprach in einem akzentfreien Hochdeutsch.

Der Gesuchte hatte eine schlanke bis schmale Körperstatur und trug glatte bzw. dunkel nach hinten gegelte Haare mit Koteletten. Bekleidet mit einem Wollmantel und einem Schal machte der Einbrecher einen eleganten Eindruck.

Hinweise zu den gesuchten Tatverdächtigen nimmt die Polizei Bückeburg, Tel.: 05722/9593-0, entgegen.

(Quelle: Polizei Bückeburg)

Related posts