Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Polizeibericht: 1,1 Promille am Steuer / Sturz mit Verletzung / Fahrraddiebstahl

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Mit 1,1 Promille am Steuer.

Am Samstagabend, gegen 22:45 Uhr, wurde der Polizei eine 27-jährige Verkehrsteilnehmerin aus Herford gemeldet, die im Bereich Doktorsee einen PKW alkoholisiert im öffentlichen Verkehrsraum führen solle.

Die 27-jährige konnte durch die eingesetzten Beamten angetroffen werden, ein Alcotest ergab eine Atemalkoholkonzentration über 1,1 Promille. Gegen die Frau wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheitsfahrt eingeleitet. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde beschlagnahmt. Die Herforderin darf laut Polizei bis auf weiteres keine fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeuge im öffentlichen Verkehrsraum führen.

Nach Bremsmanöver gestürzt und verletzt.

Am Freitag, gegen 13:10 Uhr, ereignete sich auf der Braasstraße im Rintelner Industriegebiet Süd ein Verkehrsunfall. Ein 16-jähriger Rintelner befuhr die Braasstraße mit seinem Kleinkraftrad. Auf regennasser Fahrbahn kam er aufgrund eines falschen Bremsverhaltens zu Fall. Durch den Sturz verletzte sich der Jugendliche am Sprunggelenk und musste mit dem Rettungswagen ins Klinikum Schaumburg transportiert werden.

Fahrraddieb lässt Korb zurück.

Am Samstag, gegen 17:30 Uhr, stellte eine 66-jährige Rintelnerin ihr blaues Damenrad vor dem Einkaufsmarkt an der Detmolder Straße unverschlossen ab. Als sie ca. 15 Minuten später zum Abstellort zurückkehrte, war ihr Fahrrad nicht mehr dort.

Den angebrachten Fahrradkorb hatte der Täter zurückgelassen. Durch zwei Zeugen wurde in diesem Bereich eine verdächtige Person beobachtet. Dabei handelte es sich laut Polizeiangaben um einen „jungen Mann mit braunen, struppeligen Haaren“. Ausserdem soll er eine „äußerst weite Jeans-Hose“ getragen haben.

Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Rinteln (Tel. 05751/9545-0) in Verbindung zu setzen. (po)

Related posts