Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Polizeibericht: Böller in öffentlicher Toilette gezündet, drei Fälle von Unfallflucht

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Sachbeschädigungen durch Böller in öffentlicher Toilette.

Im Verlauf des Samstags wurden in der öffentlichen Toilette an der Klosterstraße durch unbekannte Täter mehrere Böller gezündet. Dadurch wurden die Räumlichkeiten erheblich verunreinigt. Ein weiterer Böller wurde in einem Briefkasten an der Schulstraße gezündet. Dieser wurde dadurch beschädigt.

Zeugen, die Angaben zu den Tätern und zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich unter 05751/95450 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Drei Mal Unfallflucht.

Weiterhin meldet die Polizei drei Fälle von Unfallflucht am Samstag: Am Samstag, zwischen 10:30 Uhr und 11:45 Uhr, ereignete sich in Exten eine Verkehrsunfallflucht. Am Samstag, zwischen 10:30 Uhr und 11:45 Uhr ist ein unbekanntes Fahrzeug in Exten gegen ein Carport gefahren. Dadurch ist ein Schaden entstanden. Der Unfallverursacher kümmerte sich jedoch nicht darum und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Ebenfalls am Samstag, zwischen 11:30 Uhr bis 11:35 Uhr bog ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer in Hohenrode mit seinem Fahrzeug von der Landstraße nach rechts in einen asphaltierten Weg ab und verursachte dabei Schaden an einer Grundstückseinfriedung. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Am Samstagabend, zwischen 21:00 Uhr und 23:00 Uhr, kam es zu einer weiteren Unfallflucht auf Höhe der Brennerstraße 3. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug stieß beim Vorbeifahren gegen den Aussenspiegel eines am Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten VW Polo. Der Aussenspiegel wurde durch den Anstoß beschädigt; der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Zeugenhinweise zu allen genannten Vorfällen bitte an die Polizei Rinteln unter 05751/95450.

(Quelle: Polizei Rinteln)

Related posts