Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Polizeibericht: Pfefferspray, Körperverletzungen und Schlägerei am Wochenende

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Im Zeitraum von Freitag bis zum heutigen Sonntagmorgen kam es in Rinteln zu mehreren Fällen von Körperverletzungen, teilt die Polizei mit:

Pfefferspray-Einsatz, Flaschenwurf und eine Nacht in der Zelle

Am Samstag gegen 20:35 belästigte ein 20-jähriger Libanese eine Frau auf der Weserbrücke. Diese wehrte sich gegen die Belästigung und sprühte den Angreifer mit Pfefferspray ein. Dieser Vorfall wurde den eingesetzten Polizeibeamten durch einen Zeugen geschildert.

Dadurch, dass sich die junge Frau vor dem Eintreffen der Polizei entfernt hat und nicht zu der Belästigung befragt werden konnte, wird gegen die bis jetzt unbekannte Frau wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Wie die Polizei weiter schildert, sprühte kurz nach diesem Vorfall ein 20-jähriger Türke aus der Gruppe des obigen Opfers mit einem Pfefferspray auf eine Personengruppe, die Zeuge des obigen Vorfalls war. Dabei wurde eine 25-jährige Frau aus Stadthagen verletzt. Das Opfer der ersten Körperverletzung ging anschließend in Richtung Innenstadt. Auf dem Markplatz schlug der 20-jährige Libanese dann auf mehrere Personen ein und trat nach einer weiteren.

Danach nahm er eine gefüllte Glasflasche und warf diese in Richtung einer Personengruppe, die diesen Angriff beobachtet hatte. Nur durch Glück wurde eine 22-Jährige aus dem Extertal nicht getroffen. Da der 20-jährige Libanese unter dem Einfluss von Alkohol stand und davon auszugehen war, dass er weitere Straftaten begehen wird, verbrachte er die Nacht in einer Gewahrsamzelle der Polizei Rinteln. Gegen ihn wird jetzt wegen mehrerer Körperverletzungen ermittelt.

Schlägerei endet auf der Straße

Am Sonntagmorgen, gegen 02:16 Uhr, betraten mehrere Personen eine Gaststätte in der Brennerstraße. Hier schlugen diese Personen sofort auf drei anwesende, männliche Gäste ein. Diese wehrten sich gegen den Angriff. Die Schlägerei verlagerte sich aus den Räumlichkeiten der Gaststätte auf die Straße davor. Weitere Personen versuchten, die Schlägerei zu schlichten. Vor dem Eintreffen der Polizei flüchten die Angreifer unerkannt.

Bei der Schlägerei wurde eine Person leicht verletzt. Die Tat hat sich auf der Brennerstraße hinter dem Kirchplatz ereignet. Zeugen des Vorfalls, die Angaben zu der Identität der beteiligten Personen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Rinteln zu melden: Tel. 05751/95450.

Auf Kirchplatz geohrfeigt

Bereits am Freitag, gegen 21:50 Uhr, gerieten zunächst ein 16-jähriger und ein 18-jähriger Rintelner auf der Messe verbal in Streit. Im weiteren Verlauf ohrfeigte der 16-Jährige den 18-Jährigen.

Zwei Polizeibeamtinnen der Polizei Rinteln haben den Vorfall auf der Nordseite des Kirchplatzes gesehen. Gegen den 16-jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. (pr)


Related posts