Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Unfall auf Extertalstraße, gegen Stromverteiler gefahren

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Bei Unfall schwer verletzt.

Ein 63-jähriger Autofahrer ist am Dienstagabend bei einem Unfall auf der Extertalstraße schwer verletzt worden. Der Mann war nach Zeugenangaben gegen 19:00 Uhr in seinem Mazda in Fahrtrichtung Bösingfeld unterwegs und kam beim Durchfahren einer leichten Rechtskurve ohne ersichtlichen Grund nach links von der Straße ab.

Der Wagen überfuhr einen Graben, dann eine daran anschließende Grünfläche, beschädigte eine Buschreihe auf einer Länge von gut 20 Metern und prallte schließlich frontal gegen einen Baum. Ersthelfer holten den schwerverletzten Fahrer aus dem total beschädigten Auto und alarmierten die Rettungskräfte. Nach notärztlicher Erstversorgung ist der 63-Jährige ins Klinikum gebracht worden. Die eigentliche Unfallursache ist noch nicht bekannt. Auch gibt es keine Anhaltspunkte dafür, dass der Mann zu schnell unterwegs war.

Die Feuerwehren aus Silixen und Bösingfeld kamen an der Unfallstelle ebenfalls zum Einsatz und unterstützen auch bei der Verkehrsregelung auf der zu dieser Zeit gut frequentierten Straße. Zeitweise musste die Extertalstraße komplett gesperrt werden. Der Mazda hat nur noch Schrottwert.

Gegen Stromverteilerkasten gefahren.

In der Zeit von Freitag, dem 08.01.2016, 18:00 Uhr bis Montag, dem 11.01.2016, 12:00 Uhr, befuhr ein unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Pkw den Wohnmobilstellplatz in Rolfshagen. Vermutlich ausUnachtsamkeit fuhr dieser gegen einen Stromverteilerkasten und beschädigte ihn.

Es entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern.
Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter 05751/9545-0 in Verbindung zu setzen.

(Quellen: Polizei Lippe, Polizei Rinteln)

Related posts