Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Polizeieinsatz am Freibad: Drei Mädchen sexuell belästigt

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Gestern gegen 17:15 Uhr kam es nach bisherigen Ermittlungen der Polizei Rinteln zu einer sexuellen Belästigung von drei Mädchen im Alter von 11, 14 und 16 Jahren im Weserangerbad. Wie die Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg ergänzend mitteilt, hat sich der Vorfall im Sprudelbecken ereignet. Tatverdächtig ist demnach ein 52-jähriger Iraker, der sich den Kindern in kurzem zeitlichen Abstand genähert und sie unsittlich berührt haben soll. Daraufhin hätten die Mädchen das Becken verlassen und über die Eltern das Aufsichtspersonal informiert.

Wie der Geschäftsführer der Bäderbetriebe, Jürgen Peterson, auf telefonische Nachfrage erklärte, habe dieses dann die Polizei gerufen. Diese hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Die Ermittlungen dauern weiterhin an, so die Polizei derzeit keine weiteren Auskünfte geben kann.

Die Polizei bittet, für den Fall dass weitere Kinder ebenfalls von dem Mann berührt worden sein sollen, dass diese sich mit ihren Eltern bei der Polizei Nienburg / Schaumburg unter 05021/97780 oder jeder anderen Polizeidienststelle melden.

Related posts