Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Radfahrer bei Verkehrsunfall in Rinteln verletzt: Polizei sucht Fahrer eines weißen SUV

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Gestern Nachmittag ereignete sich in Rinteln an der Bahnhofstraße Höhe der Einmündung „Auf der Bünte“ ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Radfahrer, bei dem dieser leicht verletzt wurde.

Der Autofahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne die Feststellung seiner Personalien zu ermöglichen.

Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen beabsichtigte ein bislang unbekannter Fahrer mit seinem weißen VW SUV, vermutlich Tiguan, gegen 15:25 Uhr von der Straße „Auf der Bünte“ nach rechts auf die Bahnhofstraße aufzufahren. Hierbei missachtete er laut Zeugenaussagen das Stoppschild und übersah einen von rechts kommenden, entgegen der Fahrtrichtung in Richtung Konrad-Adenauer-Straße fahrenden 30-jährigen Radfahrer. Der Radfahrer wurde frontal von dem PKW erfasst. Der Tiguan-Fahrer stoppte kurz, fuhr dann aber weiter, ohne die Feststellung seiner Personalien zu ermöglichen.

Durch den Zusammenprall wurde der 30-jährige Mann aus Rinteln leicht verletzt, die Hinzuziehung eines Rettungswagens lehnte er Polizeiangaben zufolge jedoch ab. Sein Fahrrad wurde durch den Unfall ebenfalls beschädigt.

Der Tiguan dürfte durch den Unfall vorne links beschädigt worden sein. Der Fahrer soll männlich, ca. 60 – 65 Jahre alt, kräftig und Brillenträger gewesen sein. Darüber hinaus trug er ein Hemd, hatte er einen Dreitagebart, eine Halbglatze und einen weißen Haarkranz.

Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Personen, die Hinweise zu dem Unfallgeschehen oder dem Verursacher geben können, werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizei Rinteln unter 05751/95450 in Verbindung zu setzen. (pr)

Related posts