Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Raritäten rollen durch Rinteln: Historische Autos und Motorräder bis 1975 bei der 22. Oldtimer Weserberglandfahrt

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Bereits zum 22. Mal veranstaltet der Motorclub Rinteln e.V. im ADAC die Rintelner Oldtimer Weserberglandfahrt für Autos und Motorräder bis Baujahr 1975. Inzwischen hat sich das Event zu einer festen Größe im historischen Automobilsport entwickelt und ist für alle Menschen mit „Benzin im Blut“ ein absolutes Muss im Terminkalender. Jedes Jahr lockt die besondere Atmosphäre aus Klassik und Kultur über 350 Teilnehmer ins schöne Weserbergland, weiß Organisator Hans-Erich Scheffler zu berichten. Aus organisatorischen Gründen können maximal 165 Fahrzeuge teilnehmen.

Los geht es am 29. April um 8:30 Uhr mit dem Start auf dem Rintelner Marktplatz. Auf der rund 150 Kilometer langen Strecke führt die Route ihre Teilnehmer über Lüdersfeld und Rehburg bis nach Nienburg und anschließend über Loccum und Wiedensahl zurück nach Rinteln. Auf der Tour gilt es, bei Zwischenprüfungen in puncto Geschicklichkeit Können zu beweisen. Die erste Prüfung erwartet die Fahrer bereits auf dem Parkplatz der Firma WeserGold in Rinteln, weitere Stationen in Husum, Nienburg, Stemmen und Bad Eilsen verlangen den Teilnehmern Beherrschung, Zeitgefühl und Präzision ab.

Die ersten Klassiker werden ab etwa 14:30 Uhr auf dem Rintelner Marktplatz erwartet. Dort und in der Fußgängerzone sowie am Kirchplatz stellen die stolzen Besitzer ihre mobilen Träume auf zwei oder vier Rädern zur Schau. Ab 17:00 Uhr findet die Siegerehrung und Verleihung weiterer Ehrenpreise statt. Den Gesamtsiegerpokal stiftet die Privatbrauerei Ernst Barre aus Lübbecke. Wer mit seinem Klassiker selbst einmal mitfahren möchte, kann sich noch bis zum 12. März 2018 bei Hans-Erich Scheffler unter 0170/2009436 melden.

Related posts