Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Ratssitzung digital: Bürger können via „Zoom“ online teilnehmen

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Der Rat kommt heute um 18 Uhr zu einer Sitzung im XXL-Format zusammen. Es gilt, eine umfangreiche Tagesordnung mit zahlreich gestellten Anträgen abzuarbeiten. Durch Abspaltung von der WGS und Neubildung der Fraktion „Rintelner Interessen“ müssen darüber hinaus zahlreiche Ausschüsse und Gremien müssen umbesetzt und neu organisiert werden. Über 30 Themenpunkte stehen auf der Tagesordnung.

So beschäftigt sich der Rat unter anderem mit Maßnahmen zur Unterstützung des Rintelner Einzelhandels. Hier geht es um Anträge zum Verzicht auf Parkgebühren, Unterstützung von Gastronomie und Erstellung eines Konzepts zur Innenstadtbelebung.

Auf der Tagesordnung steht darüber hinaus: Der bauliche Zustand des Bauamtsarchivs, die Fassadengestaltung der Neubaumaßnahme Klosterstraße/Kahlergasse, eine nachträgliche Überdachung der Fahrradständer an Gymnasium und IGS, eine Resolution zur mindestens 14-tägigen Abfuhr der „gelben Tonne“, die attraktive Gestaltung von Spielplätzen, Verpflegungsangebote in städtischen Kitas und Grundschulen, sowie die Themen Radweg zwischen Ahe und Westendorfer Landwehr entlang der L438.

Im Anschluss findet eine Einwohnerfragestunde statt.

Für Besucher der Sitzung ist eine rechtzeitige vorherige Anmeldung per E-Mail unter stadtverwaltung@rinteln.de notwendig (bis 16 Uhr am Tag der Sitzung), damit der Zugangscode zur Onlinesitzung zugesandt werden kann. Sollte für eine Online-Teilnahme keine entsprechende Technik zur Verfügung stehen, kann der Sitzungssaal, Zi. 535, Rathaus, Klosterstraße 20, für eine persönliche Teilnahme an der Sitzung aufgesucht werden. Die Teilnahme im Sitzungssaal ist auf 15 Personen begrenzt. (pr)

Related posts