Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Rettungswagen ist nicht nur ein „Pflasterlaster“: Jugendfeuerwehr Rinteln zu Gast bei DRK Rettungswache

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Der jüngste Dienst (Motto „Pflasterlaster“) führte die Jugendfeuerwehr Rinteln zur hiesigen DRK Rettungswache.

Unter Anleitung ihres stellvertretenden Jugendfeuerwehrwartes und Azubis beim DRK Rettungsdienst, Tim Hundenborn, verbrachten die Nachwuchsfeuerwehrleute einen spannenden Dienst und stellten fest, dass ein Rettungswagen viel mehr als ein „Pflasterlaster“ ist.

Schon im letzten Jahr war die Jugendfeuerwehr zu Gast auf der Rettungswache. Schnell bemerkten die jungen Feuerwehrleute, dass es nicht nur einen neuen Rettungswagen zu Bestaunen gibt, sondern auch innovative Medizingeräte wie ein Videolaryngoskop, dass die Jugendlichen selbstverständlich ausprobieren durften.

Neben den vielen gezeigten Neuerungen wiederholten die DRK-Mitarbeiter natürlich auch die schon im letzten Jahr erlernten Basics der Ersten Hilfe. Praktisch wurden unter anderem die Reanimation sowie die stabile Seitenlage geübt. Auch Pflaster wurden selbstverständlich an einer weiteren Station geübt.

Die Kids stellten den Mitarbeiter viele Fragen und bekamen einen umfangreichen Einblick in die abwechslungsreiche Arbeit des Rettungsdienstes im Landkreis Schaumburg.

Wer an spannenden und abwechslungsreichen Tagen in Blaulicht-Umgebung interessiert ist, kommt jeden Donnerstag um 18 Uhr (ausserhalb der Ferien) am Feuerwehrgerätehaus in Rinteln an der Seetorstraße vorbei. Infos gibt es sonst auch jederzeit unter jugendfeuerwehr@feuerwehr-rinteln.de. (pr)

Related posts