Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Rinteln: Angriff mit Messer und Pfefferspray am Pferdemarkt

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Am Pferdemarkt hat es am Freitagabend einen größeren Polizeieinsatz gegeben. Auch ein Einsatzfahrzeug der Polizei aus Nordrhein-Westfalen eilte zum Tatort. Wie die Polizei Rinteln auf Anfrage mitgeteilt hat, kam es gegen 18:45 Uhr aus noch unbekannter Ursache zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen.

Ein junger Rintelner ist dabei durch ein Messer und Pfefferspray leicht verletzt worden und musste nach einer medizinischen Erstversorgung durch den Notarzt und den Rettungsdienst zur Weiterbehandlung ins Klinikum nach Vehlen gebracht werden.

Ein Teil der Täterschaft ist laut Polizei noch auf der Flucht. Ein mutmaßlicher Täter konnte vor Ort durch Zeugen festgehalten werden, ein anderer wurde im Nahbereich festgenommen.

Weitere Informationen gibt die Polizei zum gegenwärtigen Zeitpunkt aus ermittlungstaktischen Gründen nicht bekannt. Die Fahndung dauert derzeit noch an.

Wer Zeugenhinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 05751/95450 bei der Polizei Rinteln zu melden.

Im Bereich Pferdemarkt kam es am Freitagabend zu einem Angriff mit einem Messer und Pfefferspray. Die Polizei war mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz. Zwei mutmaßliche Täter konnten festgenommen werden.

Related posts