Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Rinteln: CDU beantragt mehr Grün und Aufwertung der Nordstadt

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Auf der nächsten Ortsratssitzung am 26. April möchte die CDU eine Reihe von Maßnahmen besprechen, die der Aufwertung der Rintelner Nordstadt dienen sollen.

So soll unter anderem der Kreisverkehr an der Bahnhofstraße mit immergrünen und blühenden Gehölzen bepflanzt werden, der Schotter soll weichen. Hier plädiert die CDU für eine Umsetzung eines entsprechenden Ratsbeschlusses. Auch die Rasenfläche zwischen Kreisel und Volksbank soll mit zwei üppig blühenden Bäumen aufgewertet werden.

Weiterhin fordern die Christdemokraten eine Nachpflanzung von fünf Lindenbäumen, die in der Bahnhofstraße gefällt wurden.

Eine „Kreiselbegrünung“ soll nach dem Willen der Rintelner CDU das „Schotterbeet“ am Nordstadtkreisel ersetzen. (Foto: pr)

Das verschmutzte Friedrich-Wilhelm-Ande-Denkmal am Landeplatz soll gereinigt und ein geeigneter Standort für ein „Andeplatz“-Schild gefunden werden. Neben einer weiteren Baumpflanzung an der Einmündung zur Breiten Straße möchte die CDU auch eine Wiederherstellung der ursprünglichen Alleeanlage in der Bahnhofsallee prüfen lassen. Auch die Fahrbahndecke soll im Bereich der Bushaltestelle „Bahnhofsallee“ erneuert werden – entweder mit Hilfe von Fördergeld oder aus Mitteln der Straßenunterhaltung.

Soll gereinigt werden: Das Friedrich-Wilhelm-Ande-Denkmal am Andeplatz. (Foto: pr)

Aus dem Förderprogramm „Perspektive Innenstadt“ soll weiterhin eine Aufwertung der Parkanlage östlich des Bahnhofs erfolgen – ob diese Maßnahme förderfähig ist, soll die Verwaltung gemäß CDU-Antrag prüfen.

Soll bepflanzt werden: Der Einmündungsbereich zur Breiten Straße. (Foto: pr)

Sollte dies möglich sein, möchte die CDU diverse Maßnahmen dort umgesetzt wissen: Von der Entfernung von Asphaltresten, Entsiegelung des Stichwegs am östlichen Eingangsbereich und Wiederherstellung des mittigen Stichwegs reichen die Vorschläge. Weiterhin soll eine Bank und ein Mülleimer ersetzt werden und weitere Anpflanzungen sollen ebenfalls vorgenommen werden.

Mit einer Reihe von Maßnahmen soll die Anlage am Bahnhof aufgewertet werden. Hier zu sehen: Ein überwachsener Stichweg. (Foto: pr)

Die Parkanlage am Bahnhof verfüge laut CDU über „keine sonderlich hohe Aufenthaltsqualität“. Eine Neugestaltung der Wege und blühende Pflanzen würden das Areal ökologisch aufwerten, was auch der Umsetzung des Aktionsplans „Bienenfreundliches Rinteln“ entspräche.

Die nächste Sitzung des Ortsrates findet am 26. April um 19 Uhr im Sitzungssaal (Zimmer 535) des Rathauses, Klosterstraße 20, statt.

Related posts

Cookie Einstellungen

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Mehr über die einzelnen Optionen unter Help.

Eine Option wählen um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Hier finden Sie eine Erklärung der Optionen und deren Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie Analytics und Tracking-Cookies, z.B. zur Statistik und Besucherzählung.
  • Nur First-Party Cookies zulassen:
    Nur Cookies dieser Internetseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Keine Cookies, mit Ausnahme der technisch notwendigen.

Sie können weitere Informationen hier nachlesen: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück