Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Rinteln: Städtepartnerschaftsverein sucht neuen Vorsitzenden

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Seit dem Tod Dietrich Langes im Sommer ist das Amt des Vorsitzenden des Rintelner Vereins für Städtepartnerschaften e. V. unbesetzt. Die Funktion wird vorübergehend von Langes Stellvertreter Bernhard Priesmeier verwaltet. Ende Januar 2020 soll nun auf einer Mitgliederversammlung ein neuer Vorsitzender gewählt werden. Das Problem: Bis jetzt gibt es noch keine Kandidatin bzw. Kandidaten. Priesmeier (69) möchte nicht zur Wahl antreten und befürwortet die Wahl einer jüngeren Person.

Der Partnerschaftsverein fördert und entwickelt seit 1992 die privaten, kulturellen und sportlichen Beziehungen zu den Partnerstädten Kendal (England) und Slawno (Polen). Dabei wird es auch in Zukunft bleiben, die entsprechende Arbeit in Bezug auf die neue chinesische Partnerstadt Tongnan werden Mitglieder der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft Schaumburg übernehmen.

Der Rintelner Verein für Städtepartnerschaften kümmert sich um die Beziehungen zu Slawno in Polen und Kendal in England (Archivfoto einer England-Reise).

Der/die künftige Vorsitzende kann von einem soliden Fundament ausgehen; es bestehen z. T. langjährige Beziehungen zwischen Tanz- und Musikgruppen, Sportvereinen, Chören, Kirchengemeinden und Behinderteneinrichtungen. Näheres ist auf der Homepage des Vereins zu erfahren (www.staedtepartnerschaften-rinteln.de). Um für das vielseitige und interessante Ehrenamt zu kandidieren, bedarf es natürlich einer Mitgliedschaft im Verein; es reicht allerdings aus, wenn diese bis zur Mitgliederversammlung begründet wird. Deshalb dürfen sich alle interessierten Leser*innen dieses Artikels angesprochen fühlen, auch solche, die bislang noch kein Vereinsmitglied sind. Bitte wenden Sie sich an Bernhard Priesmeier, Tel. 05751/43767 bzw. anbe-priesmeier@gmx.de (pr)

Related posts