Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Rinteln: Taxifahrer verhindert Enkeltrick

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Einem aufmerksamen Rintelner Taxifahrer ist es zu verdanken, dass eine 85-jährige Rintelnerin nicht Opfer eines sogenannten „Enkeltricks“ wurde.

Am Dienstag erhielt die Rintelnerin in der Mittagszeit einen Anruf von ihrer angeblichen Enkelin. Die gab vor, einen Verkehrsunfall gehabt zu haben und dringend sofort einen größeren Geldbetrag zu brauchen. Zwar wunderte sich die 85-Jährige, dass ihre „Enkelin“ eine veränderte Sprache hatte, Verdacht schöpfte sie aber nicht. Sie bestellte sich ein Taxi, um damit zur Bank zu fahren und einen fünfstelligen Betrag vom Konto abzuheben. Dem 54-jährigen Taxifahrer aus Rinteln erzählte sie die Geschichte und bei ihm gingen sofort alle Alarmglocken an. Er informierte die Kundin über die Möglichkeit, dass sie Opfer des „Enkeltricks“ werden könnte und fuhr sie statt zur Bank erst einmal zur Polizei. Dort setzten die Rintelner Beamten sofort alle Hebel in Bewegung, um die angekündigte Geldabholerin bei der geplanten Geldübergabe festzunehmen.

Die 85-jährige, die jetzt auch überzeugt war, dass es sich bei der Anruferin nicht um ihre „Enkelin“ handelte, spielte mit. In ihrer Wohnung erhielt sie in Begleitung einer Beamtin auch tatsächlich wieder einen Anruf von der weiblichen Person, die sich als ihre Enkelin ausgegeben hatte und diese kündigte an, in wenigen Minuten das Geld zu holen. Daraus wurde dann jedoch nichts und nach einigen Stunden eines operativen Einsatzes der Polizei wurde die Observation der Wohnung der 85-jährigen abgebrochen. Die Täterin holte weder das „Geld“, noch meldete sie sich erneut. Dem Taxifahrer ist die 85-Jährige jetzt sehr dankbar, dass er sie vor der Straftat durch die Betrügerin bewahrte. (pr/Symbolfoto)

Related posts