Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Rinteln von hinten: Ein Spaziergang zu 25 historischen Kleinodien Rintelns entlang der Mühlenexter

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Ohne Verkleidung oder Kostüm, locker, informativ und mit viel Humor vorgetragen, bietet der Rintelner Kolumnist und Regionalhistoriker Uwe Kurt Stade einen informativen Spaziergang entlang der „Neuen Exter“an (auf Rintelner Ortsgebiet „Mühlenexter“ genannt).

Vom Wasserweg, dieser alten Straße nach Krankenhagen, bis zu Bombecks Eck werden 25 historische Kleinodien im südlichen und westlichen Rinteln angesteuert und erklärt.

Der Weg ist auch für Rollatorbenutzer und Rollstuhlfahrer geeignet und dauert ungefähr eine Stunde und 30 Minuten. Rollstuhlfahrer können an der Treppe bei der Eulenburg um das Rathaus fahren, ohne eine der historischen Stationen zu versäumen.

05 rintelnaktuell weserpromenade rundgang bruecke beach club

Beiden ist der Zugang zum Bombecks Eck zwar im Rahmen des Rundganges von der Weserpromenade her möglich, doch ist die Treppe wohl unüberwindlich, deswegen wird sich oben wieder getroffen.

Hunde sind willkommen. English speaking persons welcome.

Die Teilnehmer erwartet am Ende des historischen Gangs, der am symbolischen Wesertor an der Weserstraße endet, eine kleine Überraschung, natürlich mit Rintelner Bezug.

Diese Wiederholung des erfolgreichen, etwas anderen historische Spaziergangs beginnt am:

Sonntag, 06. Juli 2014 um 14:00 Uhr

Treffpunkt ist der Fockenkump vor dem Arbeitsamt (Seetorstraße). Der Beitrag für alle Teilnehmer beträgt 4,50 € pro Person.

Related posts