Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Rinteln zum Fühlen, Sehen und Begreifen: Stiftung für Rinteln plant Tastmodell auf dem Marktplatz

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Die in Bronze gegossenen Stadtmodelle des Künstlers Egbert Broerken gibt es schon in vielen Städten. Gemeinsam mit dem Behindertenbeirat der Stadt Rinteln und der Stiftung für Rinteln entstand vor einiger Zeit die Idee und der Wunsch, ein solches Modell für den Marktplatz in Rinteln anzuschaffen.

Die Modelle, die auch mit Blindenschrift versehen sind, bieten eine gute Orientierungshilfe für blinde und sehbehinderte Menschen. Darüber hinaus sind die Stadtskulpturen aus Bronze ein attraktiver Anlaufpunkt für alle Mitbürger und bieten die Möglichkeit dreidimensionale, architektonische und geschichtliche Erfahrungen zu machen. Kinder und Jugendliche könnten einen Eindruck über die Dimensionen und die sternförmig angelegten Wälle ihrer Heimatstadt erhalten, Touristen sich einen ersten Überblick über die zu erkundende Stadt verschaffen. Die maßstabsgetreuen Stadtmodelle sind eine Bereicherung für jede Stadt und bieten einen beliebten Ausgangspunkt für Stadtführungen.

Das Projekt „Tastmodell – Rinteln zum Fühlen, Sehen und Begreifen“ lässt sich gut mit den Stiftungszwecken der Stiftung für Rinteln vereinbaren. Der Stiftungsvorstand hat beschlossen, sich dafür einzusetzen und die Stadt Rinteln hat ebenfalls ihre Unterstützung zugesagt.

Ein Tastmodell (wie hier in Minden) soll auch in Rinteln aufgebaut werden. (Archivfoto)

Um die Kosten für die aufwendige Erstellung aufbringen zu können, sind aber noch weitere Partner erforderlich, die das Projekt gemeinsam verwirklichen möchten.

„Wir würden uns sehr freuen, wenn es mit gemeinschaftlichem Engagement von Rintelner Bürgern und Gewerbetreibenden gelingen könnte, die Attraktivität unserer Heimatstadt durch die Aufstellung eines die Generationen überdauernden Kunstwerkes, welches zugleich auch einen praktischen Nutzen hat, zu steigern“, heißt es von Seiten der Stiftung.

Wer auch dazu beitragen möchte, ein Bronzemodell der Stadt Rinteln auf dem Marktplatz Wirklichkeit werden zu lassen, kann eine Spende unter dem Kennwort „Tastmodell Rinteln“ an die Stiftung für Rinteln leisten. Die Spenden sind steuerlich absetzbar und Spendenbescheinigungen werden zugesandt. (Bitte Adresse im Zahlungsgrund der Überweisung angeben.)

Die Spendenkonten sind:

Sparkasse Schaumburg, IBAN DE33 2555 1480 0510 1000 01
Volksbank in Schaumburg eG, IBAN DE66 2559 1413 2442 4420 00


Related posts