Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Rintelner Schüler zu Gast im Deutschen Bundestag

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Rund 30 Schülerinnen und Schüler des Rintelner Ernestinum Gymnasiums waren im Rahmen ihrer einwöchigen Klassenfahrt bei der heimischen Bundestagsabgeordneten Marja-Liisa Völlers zu Gast im Deutschen Bundestag.

Bevor es bei herrlichem Sonnenschein für einen Kuppelbesuch auf die Dachterrasse des Reichstags ging, lud Völlers zu einem Gespräch in den SPD-Fraktionssaal ein. Damit nahmen die rund 30 Schülerinnen und Schüler aus Rinteln genau die Plätze ein, auf denen nur wenige Stunden später die Abgeordneten der SPD-Bundestagsfraktion saßen.

In dem einstündigen Gespräch gab Völlers zunächst einen Einblick in ihre alltägliche Arbeit als Bundestagsabgeordnete – vom Parlamentsbetrieb in Berlin während der Sitzungswochen bis zur Arbeit in den Landkreisen Schaumburg und Nienburg während der Wahlkreiswochen. Dann übernahmen die Rintelner Schülerinnen und Schüler das Ruder, denn sie hatten jede Menge Fragen mitgebracht. Neben grundsätzlichen Themen, wie zum Beispiel, was man als Abgeordnete verdiene oder ob noch Zeit für Freizeit und Freunde bleibe, stiegen die Jugendlichen der 10. Jahrgangsstufe schnell in eine inhaltliche Diskussion ein. Dabei brannte ihnen vor allem das Thema Zulassungsvoraussetzungen zu bestimmten Studiengängen wie beispielsweise Medizin oder dem gehobenen Polizeivollzugsdienst unter den Nägeln. Es dürfe nicht nur die Abiturnote darüber entscheiden, was man studieren könne und was nicht. Vielmehr sollten vorrangig fachliche und menschliche Eignung geprüft werden.

Rintelner Schüler bei strahlendem Sonnenschein auf der Dachterrasse des Reichstags. (Foto: privat)

 

Die Bundestagsabgeordnete zeigte sich begeistert: „Die Schülerinnen und Schüler haben mich gefragt, was mich jeden Tag motiviert, aufzustehen. Ganz ehrlich? Wenn mich 30 motivierte, junge Menschen eine Stunde lang mit Fragen löchern – eine bessere Motivation für meine Arbeit als Bundestagsabgeordnete kann ich mir gar nicht vorstellen.“

Interessierte aus den Landkreisen Schaumburg und Nienburg sind herzlich eingeladen, ihre Bundestagsabgeordnete in Berlin zu besuchen. „Ich freue mich immer, wenn ich Besuch aus Schaumburg und Nienburg im Bundestag begrüßen darf. Gerne organisieren mein Team und ich ein Gespräch mit mir, eine Führung durch den Reichstag oder einen Besuch der Kuppel. Melden Sie sich einfach unter 030-227-77570 oder marja.voellers@bundestag.de“, so Völlers. (pr)

Related posts