Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Rintelner Turnerinnen erreichen bei Bezirksmannschaftsmeisterschaften Rang drei

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Am vergangenen Wochenende fanden in Hildesheim die Bezirksmannschaftsmeisterschaften der Kunstturnerinnen statt. Die VT Rinteln schickte in der Leistungsstufe P 7 Romy Schein, Franka Büssing, Laureen Wyrwich, Stella Capkin, Leni Vauth und Darleen Boyce in das stark besetzte Teilnehmerfeld.

Der Wettkampf besteht aus der im Juni geturnten Hinrunde, die nicht optimal verlief und der Rückrunde in Hildesheim. Durch viel Trainingsfleiß und eine geschlossene Mannschaftsleistung im Wettkampf konnten sich die Mädchen von 172.400 auf insgesamt 183,900 Punkte verbessern und erreichten in der Rückrunde den dritten Platz.

Franka Büssings Punkte fehlten in der Hinrunde. Am Wochenende war sie jedoch dabei und steuerte vor allem am Sprung mit 15,85 Punkten, 15,80 am Balken und 15,30 am Boden wichtige Ergebnisse zum Mannschaftsergebnis bei.

Leni Vauth glänzte mit 14,90 am Barren, Laureen Wyrwich mit 15,25 am Balken und Stella Capkin erturnte 14,55 am Balken. Auch die mit Abstand jüngste Turnerin Darleen Boyce sammelte wichtige Punkte und überraschte mit der am höchsten bewerteten Bodenübung (15,65 Punkten) der Rintelnerinnen.

Einen überragenden Wettkampf turnte Romy Schein, ihr perfekt geturnter Handstandüberschlag über den Sprungtisch wurde mit 16,35 Punkten bewertet und reichte zur Tageshöchstnote. Auch ihre Wertungen am Boden 15,50, Barren 15,60 und der von ihr sonst nicht geliebte Balken (15,55) flossen in das Mannschaftsergebnis und hätten ihr in einer Einzelwertung einen Platz ganz weit oben gesichert. Zufrieden mit der Leistungssteigerung und glücklich über einen erfolgreich geturnten Wettkampf zeigten sich Turnerinnen und Trainer nicht enttäuscht über den 5. Platz in der Gesamtwertung der beiden Wettkämpfe. (pr/Foto: VTR)

Related posts