Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Rintelns Zukunft – Die BürgerInnen sind gefragt!

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Die Stadt Rinteln möchte erfahren, was sich Jung und Alt für das zukünftige Leben in der Stadt wünscht. Dabei interessiert sich die Verwaltung für verschiedene Fragen. Zum Beispiel, was sich in Rinteln ändern sollte, damit Sie zukünftig gerne hier wohnen. Oder was das Leben in Rinteln lebenswert macht und was jeder Einzelne für ein gutes Miteinander leisten kann.

Die Wünsche und Anregungen werden von der Demografiebeauftragten gesammelt und ausgewertet, um sie anschließend zu diskutieren. Damit können Ihre Wünsche bei der Planung für Rintelns Zukunft Berücksichtigung finden.

Die Zukunftswünsche und Anregungen nimmt die Demografiebeauftragte, Linda Ruppel, bis zum 31. Januar 2014 per E-Mail (lk.ruppel@rinteln.de) oder per Post (Klosterstraße 19, 31737 Rinteln) entgegen.

Bereits am „Mehrgenerationshäuschen“ konnten Zukunftswünsche angeschrieben werden. Es besteht bspw. der Wunsch nach einem friedvollen und freundlichen Umgang, einer moderneren Stadtgestaltung, fairen Löhnen, einem neuen Modegeschäft und vielem mehr.

Jetzt haben noch mal alle Rintelner die Chance, die eigenen Wünsche zum Leben in der Stadt mitzuteilen. Nur wenn die Verwaltung erfährt, wie die BürgerInnen leben möchten, kann deren Interesse Berücksichtigung finden.

Linda Ruppel
Demografiebeauftragte der Stadt Rinteln
Klosterstr. 19
Zimmer 211
31737 Rinteln
Tel. 05751 / 403-118
Fax 05751 / 403-230
E-mail: lk.ruppel@rinteln.de

 

Related posts