Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Rund 1000 Teilnehmer beim 15. Volksbank-Hallencup 2017 des SC Rinteln

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Die stattliche Zahl von rund 1000 Kindern und Jugendlichen aus 50 Vereinen hat sich für den 15. Volksbank-Hallencup 2017 des SC Rinteln angemeldet. Insgesamt treten 94 Teams im Zeitraum vom 5. bis 8. Januar 2017 an, um ihre Kräfte in der Kreissporthalle Rinteln zu messen.

Trotz der schlechteren Rahmenbedingungen, Konkurenzveranstaltungen, Lage der Feiertage und Ferienende, ist es wieder gelungen ein interessantes Teilnehmerfeld zu finden.

„Durch das offizielle Ende der Ferien am 6. Januar musste mit der Planung des Turniers solange gewartet werden, bis feststand, ob an dem Wochenende auch noch Pflichtspiele in der Halle in Schaumburg angesetzt werden“, erklärt SC Rinteln Vereinsmanager Rolf Schmidt, „so sind wir in diesem Jahr erst später in die Turnierwerbung gegangen. Durch die anschließende Resonanz der Vereine, hatten wir das Gefühl, alle hätten nur darauf gewartet.“ Bereits vier Tage nach Bekanntmachung der Veranstaltung waren bereits fast 60 Prozent der Startplätze vergeben und zwei Turniere ausgebucht.

01-rintelnaktuell-sc-rinteln-volksbank-cup-fussball-turnier-spiel-15-2017-januar-kicker-nachwuchs-halle-vereine-teams-pokale
SC Rinteln Vereinsmanager Rolf Schmidt (rechts) und Volksbank Marktbereichsleiter Ansgar Haverkamp im Gespräch zum 15. Volksbank Hallencup.

Es finden nur 9 Turniere in den verschiedenen Altersklassen in den beiden Kreissporthallen in Rinteln statt. „Wie im letzten Jahr findet in diesem Jahr kein Turnier für F II-Junioren statt, da wir selber keine F-II im Spielbetrieb haben und auch kein Turnier für C-Juniorenmannschaften auf Kreisebene“, so Schmidt. Dafür wurden die Turniere der D-I, E-I und F-I und G-Junioren auf 12 teilnehmende Mannschaften erweitert.

Die Reihenfolge der Turniere ist abhängig von den Wochentagen. Bei der 15. Auflage des Volksbank-Hallencups machen den Auftakt am Donnerstag, dem 5. Januar um 16:00 Uhr die C-Junioren. Das Turnier endet gegen 20:00 Uhr. Da es bei den A- und B-Junioren bereits Spieler gibt, die in einer beruflichen Ausbildung stehen, werden diese beiden Altersklassen am Freitag, 6. Januar erst um 17:00 Uhr beginnen. Diese beiden Turniere enden dann gegen 21:40 Uhr.

Am Samstag, 7. Januar von 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr kicken dann die kleinsten und jüngsten Spieler um den Turniersieg der G-Junioren. Anschließend um 13:00 Uhr spielen die D2-Junioren und um 16:30 Uhr die D1-Junioren. Gegen 20:00 Uhr endet dieser Turniertag mit der Siegerehrung.
Am Sonntagvormittag des 8.1.17 geht es mit dem Budenzauber gleich wieder voll weiter. Um 9:00 Uhr wird das Turnier in beiden Hallen mit den F I-Junioren fortgesetzt. Das Ende ist für 12:45 Uhr vorgesehen. Von 12:45 Uhr bis um 15:45 Uhr kicken die E II – Junioren in beiden Hallen um den Turniersieg und im Anschluss daran ermitteln die E I-Junioren ihren Turniersieger. Der 15. Volksbank-Hallencup endet dann gegen 19:00 Uhr nach vier Turniertagen.

02-rintelnaktuell-sc-rinteln-volksbank-cup-fussball-turnier-spiel-15-2017-januar-kicker-nachwuchs-halle-vereine-teams-pokale
Von links: SC Rinteln Vereinsmanager Rolf Schmidt, Louis, Leon, Daniel und Volksbank Marktbereichsleiter Ansgar Haverkamp.

Der im Jahr 2016 eingeführte Online-Turnierspielplan war ein großer Erfolg. Für die Turnierleitungen hatten es einfacher, alle Teams konnten die aktuellen Spielstände und Platzierungen direkt am Smartphone verfolgen. Für jedes Turnier wird vor Turnierbeginn ein QR-Code veröffentlicht. Damit können sich alle Trainer, Spieler und Besucher den Spielplan, aktuelle Ergebnisse und Tabellenstände direkt auf ihr Smartphone holen.

Die Siegerehrungen bei den einzelnen Turnieren wird ein Vertreter der Volksbank durchführen. Im Bereich der A- bis C-Jugend gibt es Mannschaftspreise und ab der D-Jugend abwärts erhält jeder Teilnehmer ein Präsent und der Sieger zusätzlich noch einen Pokal.

„Auch für den 15. Volksbank-Hallencup gab es wieder so viele Anmeldungen in den einzelnen Altersklassen, dass wir leider nicht alle Anmeldungen berücksichtigen konnten. Die Spielpläne sind am Limit und total ausgereizt, mehr Mannschaften bekommen wir nicht unter. Der Jugendausschuss des SC Rinteln hat dem entgegen gewirkt und so startet in jedem Turnier auch nur jeweils eine eigene Mannschaft vom SC Rinteln und von den Gastvereinen auch nur ein Team. So konnten wir mehr Vereinen ein Startplatz geben“, so Schmidt.

Wie in den vielen Jahren zuvor werden als Schiedsrichter wieder die A- bis E-Jugendspieler des SC Rinteln unter Führung eines Oberschiedsrichters eingesetzt. Damit sollen die Jugendlichen und Kinder gleichzeitig lernen, Verantwortung zu übernehmen. Dies ist für die soziale Entwicklung sehr förderlich. Leider gibt es aber immer wieder Eltern auf der Tribüne und auch Trainer, die die jungen Schiedsrichter verbal anmachen, weil sie es anders gesehen haben. Aber, so Schmidt, diesen Weg werde man fortsetzen und den Jugendspielern weiter diese Verantwortung übergeben.

Vereinsmanager Schmidt bedankte sich bei Ansgar Haverkamp von der Volksbank für die Unterstützung und lobte auch das Engagement der Eltern: „Ohne die Hilfe vieler Eltern unserer Jugendspieler, die für das leibliche Wohl der Gäste und Kicker sorgen werden, wäre das Turnier in dieser Größe nicht möglich. Der Eintritt zu den einzelnen Turnieren ist übrigens frei.“

Zum Schluss noch ein Bonbon: Vom 31.7. bis zum 2.8.2017, das sind die letzten drei Tage der Sommerferien, gastiert wieder die Fußballschule von Hannover 96 beim SC Rinteln. Die Fußballschule kann ab sofort auf der Internetseite von Hannover 96 gebucht werden und eignet sich auch als Weihnachtsgeschenk für den fußballbegeisterten Nachwuchs.

Related posts