Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Samenbomben für mehr Blütenvielfalt: NABU und Stadtwerke zeigen „Guerilla Gardening“

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Am Sonntag wird das Projekt „WeserErleben“ des Naturparks Weserbergland in Hohenrode unweit der Auenlandschaft eingeweiht. „Als Hausherr der Auenlandschaft freut sich der NABU darüber und möchte ein guter Gastgeber sein“, sagt Dr. Nick Büscher, Vorsitzender des NABU Rinteln. Der NABU und die Stadtwerke Rinteln wollen diesen Anlass gebührend feiern und bieten am 17.06.2018 ab 11.00 Uhr eine besondere Aktion im Rahmenprogramm der Einweihungsveranstaltung an: Auf dem Umweltmarkt „WeserErleben“, der auf dem Bolzplatz Hohenrode stattfindet, wird die Möglichkeit geboten, etwas für naturnahe Gartengestaltung zu tun.

Neben allerhand Informationen zu Naturgärten wird es eine besondere Mitmach-Aktion für Jung und Alt geben: „Wir werden Samenbomben mit regionalem Saatgut bauen, welche den blüten- und artenarmen Siedlungsbereich zum Leuchten bringen soll“, so Dr. Nick Büscher, Vorsitzender des NABU Rinteln. Mit einfachen Mitteln lassen sich diese Samenbomben herstellen, wie Büscher betont – insbesondere Kinder sind aufgerufen, den NABU und die Stadtwerke dabei zu unterstützen, diese wahren Blühwunder zu schaffen, die dann im eigenen Garten oder anderswo im Siedlungsbereich für mehr Artenreichtum sorgen sollen.

Neben zahlreichen Insekten sind auch viele Singvögel auf die Sämereien heimischer Pflanzen angewiesen – so können die Samenbomben einen kleinen Beitrag zu mehr Vielfalt in Stadt und Dorf beitragen. (pr)

Related posts