Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Sanierung der B 83 zwischen Schaumburg und Westendorf unter Vollsperrung startet

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Westendorf) Ab Donnerstag, den 10. November, beginnen die angekündigten Fahrbahn- und Radwegsanierungsarbeiten an der B 83 zwischen dem Ortsausgang Westendorf bis hinter die Einmündung der Straße „Unter der Schaumburg“. Die Arbeiten werden unter Vollsperrung durchgeführt.

Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mit.

Die vorhandene Fahrbahn wird zunächst abgefräst. Danach werden Schadstellen saniert, bevor die neuen Asphaltschichten aufgebracht werden. Gleichzeitig ist die Sanierung des Radweges neben der B 83 vorgesehen.

Die Arbeiten werden in zwei aufeinanderfolgende Bauabschnitte aufgeteilt. Der erste Bauabschnitt beginnt am Ortsausgangsschild Westendorf (in Fahrtrichtung Hess. Oldendorf) und endet im Knotenpunktbereich B83 / K 71 in der Ortsdurchfahrt Deckbergen. Der zweite Bauabschnitt umfasst die zweite Hälfte des Knotenpunktes B 83 / K 71 und reicht bis hinter die Straße „Unter der Schaumburg“. Hierzu gibt es zu gegebener Zeit eine weitere Information.

Vorgesehen ist eine Bauzeit für beide Bauabschnitte von etwa sieben Wochen.

Dies sind die Umleitungsstrecken:

Verkehrsteilnehmer, die von Steinbergen nach Hessisch Oldendorf bzw. Hameln fahren möchten, fahren über die B 238 (Ostumgehung Rinteln) bis zur Abfahrt „Rinteln Süd“. Von dort werden sie weitergeleitet bis zum Knotenpunkt L 435/L433/Braasstraße in Exten. Über die L 433 (Nebenstrecke Richtung Hameln) führt die Umleitung dann bis zur Einmündung der L 434 (über die Fuhlener Weserbrücke) wieder zurück auf die B 83.

Verkehrsteilnehmer aus Hameln, die nach Steinbergen fahren möchten, müssen ab Hessisch Oldendorf über die L 434 bis Rehren fahren. Von dort über die L 443 und die L 442 zurück auf die B 83 (Hess. Oldendorf – Rehren – Bernsen). Für Verkehrsteilnehmende auf der L 433 aus Lachem, Hemeringen und Friedrichshagen gibt es eine Umleitungsstrecke über die L 433 – B 238, um auf die B 83 Richtung Bückeburg zu gelangen.

Ergänzung: Aufgrund von Rückfragen aus der Leserschaft bezüglich der Busverbindung während der Baumaßnahmen haben wir bei den Verkehrsbetrieben „vbe“ nachgefragt. Dort wurde erklärt, zunächst einmal bleibe der Busverkehr davon unberührt und fahre weiterhin „durch die Baustelle“. Einschränkungen könne es allerdings kurzfristig aufgrund von Asphaltierungsarbeiten geben, die zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

Den Anliegern wird das Erreichen Ihrer Grundstücke ermöglicht. Eventuelle kurzzeitige Sperrungen der Zufahrten werden den Anliegern rechtzeitig durch die Baufirma mitgeteilt.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis. (pr)

Related posts

Cookie Einstellungen

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Mehr über die einzelnen Optionen unter Help.

Eine Option wählen um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Hier finden Sie eine Erklärung der Optionen und deren Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie Analytics und Tracking-Cookies, z.B. zur Statistik und Besucherzählung.
  • Nur First-Party Cookies zulassen:
    Nur Cookies dieser Internetseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Keine Cookies, mit Ausnahme der technisch notwendigen.

Sie können weitere Informationen hier nachlesen: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück