Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Scheibe eines Automaten eingeschlagen: Jugendliches Trio unter Tatverdacht

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Kleinenbremen) Ein jugendliches Trio steht im Verdacht, in der Nacht zu Samstag in Kleinenbremen an der Straße „Im Bönsken“ die Scheibe eines Automaten eingeschlagen und draus Lebensmittel entwendet zu haben. Während ein 12-Jähriger mit einem Stein die Scheibe eingeworfen haben soll, lenkten ein 19-Jähriger und sowie ein Mädchen einen zufällig vorbeikommenden Mann ab.

Der befand sich auf einem Spaziergang mit seinem Hund, als er gegen 0.15 Uhr zwei dumpfe Schläge vernahm. Kurz drauf traf er auf die weibliche Person und den 19-Jährigen, die ihn in ein Gespräch verwickelten. Wenig später bemerkte er noch eine dritte Person. Als ihm einige Zeit danach die eingeschlagene Scheibe auffiel, verständige der Mann die Polizei und schilderte den Beamten seine Beobachtungen. Als die sich den Sachverhalt notierten, tauchten plötzlich der 19-Jährige sowie das Mädchen an der Einsatzstelle wieder auf. Die Polizisten konnten den Heranwachsenden zur Rede stellen, seiner Begleiterin gelang die Flucht.

Wie sich anschließend herausstellte, war der Verdächtige für die Beamten kein unbeschriebenes Blatt. Er war erst vor gut einer Woche wegen eines Wohnungseinbruchs zu einer mehrmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. Gegen das Trio wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (pr)

Related posts