Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Schwerer Unfall in Porta Westfalica: Zwei Autos stoßen frontal zusammen

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Porta Westfalica) Die Freiwillige Feuerwehr Porta Westfalica wurde am heutigen Donnerstag, gegen 6:28 Uhr, zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen im Ortsteil Barkhausen, Freiherr-vom-Stein Straße/B61, alarmiert.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge hatte der Audi-Fahrer (21) Jahre aus Minden gegen 6.20 Uhr die Freiherr-vom-Stein-Straße in Fahrtrichtung Porta Westfalica befahren. Dabei geriet er aus ungeklärter Ursache in Höhe „Gut Wedigenstein“ mit dem Kombi nach links auf die Gegenfahrbahn, wo es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden BMW eines 26-Jährigen aus Bückeburg kam.

Ersthelfer, darunter ein zufällig anwesender Notarzt, kümmerten sich bis zum Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte und der Polizei um die Fahrer. Während der 26-jährige Bückeburger schwere Verletzungen erlitt, wurde der 21-Jährige offenbar leichter verletzt. Die Bundesstraße wurde bis etwa 9.30 Uhr für den Verkehr abgeriegelt. Die Autos wurden abgeschleppt.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und streute auslaufende Betriebsmittel mit Bindemitteln ab. Die Löschgruppe Barkhausen verblieb bis zur Bergung der Fahrzeuge an der Unfallstelle.

Im Rahmen der Straßensperrung fiel den Beamten eine 57-jährige Autofahrerin zudem äußerst negativ auf. So steuerte die Bad Oeynhausenerin ihren Wagen in Richtung einer verkehrsregelnden Beamtin und stoppte das Auto erst kurz vor dieser ab. Anschließend fuhr die Frau offenbar mehrfach mit ihrem PKW an und wollte augenscheinlich ihre Fahrt fortsetzen. Dabei musste die Polizistin mehrfach zurückweichen.

Bei der anschließenden Kontrolle beabsichtigte ein Polizeibeamter den Fahrzeugschlüssel aus dem Zündschloss der aufgebrachten Fahrerin zu ziehen. In diesem Moment drückte die 57-jährige bei geöffneter Fahrertür erneut aufs Gaspedal, die mittlerweile vor dem Wagen stehende Polizistin konnte einen Zusammenstoß nur durch einen Sprung an die Seite vermeiden. In der Folge wurde der Führerschein der uneinsichtigen Bad Oeynhausenerin sichergestellt. Gegen die Frau wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

(pr/Fotos: Feuerwehr Porta/Michael Horst)

Related posts