Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Schwerer Verkehrsunfall auf B482 mit acht Fahrzeugen und fünf Verletzten

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Porta Westfalica) Die Freiwillige Feuerwehr Porta Westfalica wurde heute gegen 11:54 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 482 alarmiert. Hier war es zu einer Kollision zwischen mehreren Fahrzeugen gekommen. Insgesamt fünf Personen wurden verletzt, vier davon schwer.

Bei Eintreffen bot sich den Eintreffen eine unübersichtliche Einsatzstelle, die sich über ca. 400 Meter hinzog. Die Einsatzstelle lag in Höhe der Fa. Klocke auf der B482 zwischen Hausberge und der Auffahrt zur A2, Vennebeck. Die Unfallursache ist der Feuerwehr momentan nicht bekannt, es scheint aber eine Kollision zwischen mehreren Fahrzeugen gegeben zu haben, dabei waren insgesamt acht Fahrzeuge betroffen. Die Zerstörungen waren zum Teil erheblich, abgerissene Reifen und Trümmer lagen über etwa 400 Meter verteilt.

In mehreren Fahrzeugen befanden sich noch Personen, diese wurden durch Rettungsdienst und Feuerwehr versorgt und aus den Fahrzeugen befreit. Insgesamt waren fünf Personen verletzt, davon vier schwer. Die Verletzten wurden auf die Krankenhäuser Minden und Bad Oeynhausen verteilt. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle und streute ausgelaufene Betriebsmittel ab.

Im Einsatz waren 3 Rettungswagen, 1 Krankentransportwagen, 1 Notarzt. Einsatzleiter: Detlef Bake; eingesetzte Kräfte vor Ort: Hauptamtliche Feuer- und Rettungswache, Ehrenamtliche Löschgruppen: Holzhausen, Holtrup-Vennebeck-Costedt, Einsatzführungsdienst, Einsatzdokumentation; Einsatzende: 12:50 Uhr.

Die B482 war während des Einsatzes vollgesperrt, es entstanden erhebliche Rückstaus. Die Unfallstelle wurde an die Polizei übergeben.

(Quelle & Fotos: Feuerwehr Porta/Michael Horst)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Related posts