Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Seit über 70 Jahren in Rinteln: EKO Küchenstudio setzt auf intensive Beratung und digitale Planung

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Seit 1949 gibt es das Traditionsunternehmen EKO Küchenstudio mit Sitz in Rinteln bereits. Der Firmenname leitet sich vom Namen des Großvaters Erwin Korf ab. Ursprünglich war „EKO“ als Möbelhaus gestartet, doch in den vergangenen Jahrzehnten hat sich viel verändert. Als der heutige Inhaber Jörg Brandt 1992 ins Geschäft einstieg, steckte die computergestützte Küchenplanung noch in den Kinderschuhen. „Erst haben wir schwarz-weiße Grafiken angefertigt, dann kamen die ersten Farbmodelle dazu und schließlich wurde der Wechsel zu volldigitalen 3D-Modellen vollzogen“, weiß er zu berichten. Auch der umgangssprachliche „Zollstock“ hat längst ausgedient und wird nur noch fürs Foto ausgepackt: „Die Vermessung der Räume erfolgt millimetergenau per Laser“.

Zuerst kommt die ausführliche Beratung im Küchenstudio. Danach werden die Daten in ein Computerprogramm übertragen, anschließend geht der Küchenplaner mit einem Händchen für Modellbau ans Werk. Mit viel Liebe zum Detail bekommen die Küchenmodelle ein individuelles „Gesicht“. Farben, Fronten, Griffe, Elektrogeräte – all das überträgt Brandt aus einer riesigen Datenbank mit 3D-Modellen in den virtuellen Raum.

Der „Zollstock“ wurde vom Laser-Messgerät abgelöst: EKO-Inhaber Jörg Brandt zeigt das digitale Werkzeug.

„Die Kunden schätzen die vielen Feinheiten, mit denen ich mir bei der Küchengestaltung sehr viel Zeit lasse“, ergänzt er, „so fertige ich auch Aufnahmen aus dem Küchenfenster heraus an, um so einen vollständigen Eindruck von der äußeren Umgebung zu erhalten“. Auch Poster oder Wanddekoration übernimmt Brandt in die digitalen Rundgänge. Das Ergebnis erhalten Kunden per E-Mail auf den Computer oder das Smartphone. So entsteht ein Gefühl für die neue Küche, noch bevor überhaupt der erste Schrank montiert wurde. Der Rundgang ist keineswegs nur ein einfacher Rundblick. Mittels Ankerpunkten können Kunden die Perspektive im computergenerierten Raum wechseln und so die künftige Küche beispielsweise aus der Vogelperspektive oder vom Fenster aus betrachten.

Noch bevor der erste Schrank montiert ist, können Kunden einen virtuellen Rundgang durch ihre neue Küche unternehmen. So lässt sich ein besserer Eindruck von den neuen Möbeln gewinnen.

„Alles aus einer Hand“, lautet das Motto vom EKO Küchenstudio auch, wenn es an die handwerkliche Umsetzung und den Einbau der Küche geht. Oder, um es anders auszudrücken: „Wenn wir weg sind, kann der Kunde kochen.“

Infos & Kontakt:

EKO Küchenstudio
Josua-Stegmann-Wall 13
31737 Rinteln

Tel. 05751/2648

Related posts