Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

„Skipping Hearts“ an der Grundschule Süd: Spiel, Spaß und Vorsorge

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Die Kinder der Sport-AG in der Grundschule Süd konnten sich kurz vor Beginn der Herbstferien über ein tolles Projekt zur Förderung der Bewegung freuen. Damit Kinder wieder zu mehr Bewegung motiviert werden, hat die Deutsche Herzstiftung das Projekt „Skipping Hearts“ ins Leben gerufen.

Wer bereits als Kind einen gesunden Lebensstil mit ausgewogener Ernährung und viel Bewegung pflegt, verringert das Risiko von Herzerkrankungen im Alter. Leider gehören Laufen, Springen und Ballspiele heute nicht mehr zum selbstverständlichen Tagesablauf von vielen Kindern. Viele sitzen mehrere Stunden vor Computer oder Spielekonsole und Fernseher. Eine Folge davon kennt man bei der Deutschen Herzstiftung: „Weltweit ist bereits mehr als jede fünfte Schulkind übergewichtig“.

01-rintelnaktuell-skipping-hearts-aktion-herzstiftung-grundschule-sued

Die Übungsleiterin der Deutschen Herzstiftung, Ghita Many, und die Leiterin der Sport-AG an der Grundschule Süd, Katja Marquardt, haben darum jetzt in einem Workshop 26 Kindern das sportliche Seilspringen („Rope Skipping“) beigebracht und zahlreiche Sprungvariationen (allein, zu zweit oder im Team) eingeübt. Mit dem sportlichen Seilspringen können Ausdauer und Koordination, sowie die motorischen Grundfähigkeiten verbessert werden. Ebenso eignet sich das Rope Skipping zur Integration körperlich und sozial schwächerer Kinder. Durch Erfolgserlebnisse beim Springen werden die Kinder motiviert und bekommen mehr Freude an der Bewegung.

Das Projekt „Skipping Hearts“ wird in vielen Bundesländern durchgeführt und hat mit über 8.000 Workshops bereits mehr als 400.000 Kinder erreicht.

02-rintelnaktuell-skipping-hearts-aktion-herzstiftung-grundschule-sued

Related posts