Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Sommerstimmung beim Frühlingsfest der Integrativen Krippe Wichtelburg

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Die Integrative Krippe „Wichtelburg“ feierte am vergangenen Samstag zusammen mit der Stadtbücherei, dem Kinderschutzbund und der Kreisjugendmusikschule ein Frühlingsfest. Bei den Temperaturen und strahlendem Sonnenschein konnte man allerdings schon eher von einem Sommerfest sprechen. Schattenplätze waren beim reichhaltigen Kuchen und Imbissangebot gern gesehen, zur Not wurden die Sitzgelegenheiten kurzerhand auch schon mal abseits der prallen Sonne in den Schatten der Gebäude gestellt.

Bei zahlreichen Mitmach-Aktionen, vom Blumenpflanzen bis zum Kinderschminken, einer Bobby-Car-Bahn, der „Schatzsuche“ im Sand und einer Rutschbahn strahlten die Kinderaugen. Schnäppchenjäger fanden beim Flohmarkt das ein oder andere Schätzchen für die heimische Sammlung und bei der Eulen-Rallye kam es darauf an, die korrekte Anzahl der Eulen in der Stadtbücherei zu ermitteln.

Der neu gegründete Förderverein der Wichtelburg, in der aktuell 52 Kinder im Alter von ein bis drei Jahren betreut werden, informierte über seine Arbeit. Das Team der Wichtelburg besteht aus 20 pädagogischen Mitarbeitern, darunter befinden sich eine Heilpädagogin, eine Heilerziehungspflegerin und jeweils eine Fachkraft für Tierpädagogik und Sprache. In Kooperation mit den Fachschulen gibt es die Möglichkeit, Heilerziehungspfleger, Erzieher und Sozialassistenten auszubilden. Schüler können sich im Rahmen eines Praktikums oder beim Zukunftstag einen ersten Eindruck von der Arbeit in der Wichtelburg verschaffen, ebenso kann das Freiwillige Soziale Jahr in der Krippe absolviert werden.

 

Related posts