Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Spielzeuginsel-Inhaberin rät: „Weihnachtsgeschenke rechtzeitig kaufen“

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Der November ist da und Weihnachten ist auch nicht mehr weit. Aufgrund der aktuellen Lage rund um die Corona-Pandemie empfiehlt Silvia Bräuer, Inhaberin der Spielzeuginsel am Rintelner Marktplatz, Bestellungen und Wunschlisten bereits frühzeitig in Auftrag zu geben: „Moment sind noch alle Spielwaren lieferbar. Wir beraten die Kunden vor Ort im Geschäft und wer nicht persönlich vorbeikommen möchte oder kann, dem geben wir bei der Geschenkeauswahl gern auch telefonisch oder über unsere Facebook-Seite Tipps und Hilfe.“

In diesem Jahr bei Kindern sehr beliebt sind Experimentier-Kästen, Modellbausätze und natürlich Brettspiele. „Besonders im Trend sind sogenannte Exit-Puzzles, bei denen das Spielkonzept der Live-Exit-Rooms auf Puzzles übertragen wurde“, weiß die langjährige Expertin in Sachen Spielespaß. Sie ergänzt: „Beim Geschenkkauf lieber nicht zu lange warten, denn wer früh anfängt, ist auch früh fertig.“

„Kauf in Deiner Stadt, damit sie eine Zukunft hat“, so Silvia Bräuer von der Spielzeuginsel Rinteln, hier mit dem „Patchwork“-Fuchs.

Von den aktuellen Corona-Verordnungen ist die Spielzeuginsel übrigens nicht betroffen, wie Bräuer betont: „Wir haben zu den regulären Zeiten geöffnet. Allerdings bieten wir auf Wunsch auch unseren beliebten Lieferservice an und bringen die gekauften Spielwaren zu den Kunden nach Hause. Kostenlos!“

Related posts