Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Sprudelnder Tourismus: Extaler-Etikett wirbt für Schillat-Höhle

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln/Hess.-Oldendorf) Das heimische Extaler Mineralwasser ist in aller Munde – und künftig dient es auch als Werbeträger für die Schillat-Höhle und den Naturpark Weserbergland. Eine Million Wasserflaschen werden mit einem eigens versehenen Etikett auf das Angebot in der Region hinweisen und leiten Smartphone-Nutzer dank eines QR-Codes direkt auf die passende Internetseite. Bei einem Pressetermin in den Räumen von riha WeserGold bedankte sich Naturpark-Geschäftsführer Karl-Heinz Buchholz für die Bereitschaft von Firmenchef Richard Hartinger, die Schillat-Höhle im Rahmen dieser nicht unbedingt selbstverständlichen Aktion zu unterstützen. Immerhin, so Buchholz, sei diese Maßnahme mit zusätzlichem Aufwand und Mehrkosten verbunden.

1 Million Wasserflaschen transportieren die Werbebotschaft zu den durstigen Kunden.

Hartinger, in dessen Unternehmen auch Wasserflaschen passend zur Sommeruni Schaumburg mit entsprechenden Etiketten bestückt werden, versprach sich mehr Aufmerksamkeit für das Angebot in der Region, wenn beispielsweise auch Touristen zum Frühstück oder Abendessen eine der neuen Wasserflaschen bestellen würden. Dankesworte gab es auch von Matthias Gräbner, Geschäftsführer des Touristikzentrums Westliches Weserbergland, das für die Vermarktung der Schillat-Höhle verantwortlich zeichnet, sowie vom Bürgermeister der Stadt Hessisch Oldendorf, Harald Krüger. Letzterer sprach von der Verbundenheit in der Region, die durch diese Aktion deutlich werde. Rinteln und Hessisch Oldendorf seien auf kommunaler Ebene bereits seit 20 Jahren freundschaftlich verbunden. Mit den neuen Etiketten auf Extaler Wasserflaschen entstehe jetzt ein neuer Werbeträger.

Von links: Karl-Heinz Buchholz, Richard Hartinger, Harald Krüger, Matthias Gräbner

Related posts