Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

St. Nikolai: Ein Wochenende voller Musik

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Ein Wochenende voller Musik steht in der Rintelner St. Nikolai-Kirche bevor. Im Rahmen der 40. Rintelner Musiktage ist am Samstag, 10. November das Hamburger Ensemble „Elbtonal Percussion“ zu zwei Konzerten zu Gast. Am Sonntag, 11. November erklingen ab 17 Uhr Orgelmusik und Lesungen unter dem Titel „Da Pacem Domine – Gib Frieden, Herr“.

Zum 40. Mal finden in diesem Herbst die „Rintelner Musiktage“ statt. Vom 4. bis 24. November sind unter dem Motto „Klang & Stille“ in der St. Nikolai-Kirche Konzerte, Andachten und ein Gottesdienst zu erleben. Klang- und kraftvolle Musik tritt dabei in den spannenden Dialog mit Momenten der Stille und Ruhe.

Gleich zwei Mal treten „Elbtonal Percussion“ am Samstag auf. (Foto: privat)

Samstag, 10. November: Elbtonal Percussion (Zwei Konzerte) und Empfang

Die vier treffsicheren Schlagwerker von „Elbtonal Percussion“ beherrschen den „kreativen Crossover“ aus Klassik, Jazz und Weltmusik wie kaum eine andere Formation hierzulande. Mit ihrem optisch beeindruckenden Instrumentarium – gleichsam ein ästhetisches „Klang-Massiv“ aus Trommeln, Becken und Gongs aus aller Welt, harmonisch bereichert durch Marimba- und Vibraphone – begeistert Elbtonal Percussion durch mitreißende Dynamik und stilistische Vielfalt, wovon bereits neun CDs und zwei DVDs einen überzeugenden Eindruck vermitteln. Deutschlandweit und international sorgen die vier Musiker regelmäßig für ausverkaufte Konzerthäuser.

Am Nachmittag sind um 16 Uhr besonders Kinder und Familien eingeladen, „Eine kleine Trommelreise“ zu erleben. Darin erzählen die vier Jungs von Elbtonal Percussion von der großen Welt des Schlagzeugs. Die unterschiedlichsten Schlaginstrumente und Rhythmen ferner Länder und fremder Kulturen werden genauer unter die Lupe genommen. Mit dabei sind auch die Kinder der Singschule an St. Nikolai, die am Nachmittag des Konzerttages in einem exklusiven Workshop mit Elbtonal Percussion ein Stück erarbeiten, das sie dann im Konzert auf die Bühne bringen. Das Konzert dauert etwa 45 Minuten und ist für Kinder ab fünf Jahren geeignet.

Einlass: 15.45 Uhr (in den vorderen Reihen sind Plätze mit guter Sicht für Kinder reserviert) Karten: 3,- € (Kinder), 8,- € (Erwachsene), freie Platzwahl

Am Abend des 10. November präsentiert Elbtonal Percussion ab 19.30 Uhr das Programm „Urban Drums“ in der St. Nikolai-Kirche. Darin knüpfen die Musiker geschickt die Fäden zwischen alten Meistern und modernen Konzertformen. Klassiker von Bach treffen auf Klassiker der Schlagzeugliteratur mit jüngerer Vergangenheit. Virtuose und dynamische Musik für Schlaginstrumente trifft auf berauschende, verträumte Soundcollagen, die gemeinsam Grenzen aller Musikstile zum Einschmelzen bringen. Ein Konzerterlebnis der ganz besonderen Art!
Karten: 10,-/15,-/20,-€ (nummerierte Plätze)

An der Abendkasse sind noch wenige Einzelkarten für nummerierte Plätze erhältlich. Aufgrund der hohen Nachfrage können auch Karten für freie Platzwahl auf den Seitenemporen erworben werden (8 EUR). Einlass ist ab 19.00 Uhr. Zwischen den beiden Konzerten lädt der Förderkreis „Musik an St. Nikolai“ am Samstag, 10. November ab 18 Uhr zu einem Empfang in die St. Nikolai-Kirche ein, um das 40. Jubiläum der Musiktage zu feiern.

Sonntag, 11. November: Orgelmusik und Lesungen „Da pacem, Domine“

Mit Orgelmusik und Lesungen werden die Musiktage am Sonntag, 11. November um 17 Uhr fortgesetzt.

Das Programm der Abendmusik steht unter dem Motto „Da pacem, Domine – Gib Frieden, Herr“. 2018 jähren sich sowohl der Beginn des Dreißigjährigen Krieges im Jahr 1618 als auch das Ende des 1. Weltkrieges am 11. November 1918. In Erinnerung an diese Jahrestage und im Gedenken an alle gegenwärtigen Opfer von Krieg und Gewalt steht die Bitte um Frieden im Zentrum des Orgelkonzertes. Es erklingen Orgelwerke von der Barockzeit bis zur Moderne, u.a. von Josef Gabriel Rheinberger und Naji Hakim. Die Lesungen formulieren die Bitte nach Frieden und reflektieren den Beitrag jedes Einzelnen zu einer friedvollen Welt. An der Orgel musiziert Kantorin Daniela Brinkmann, die Texte werden von Christian Kornmaul vorgetragen. Der Eintritt ist frei (Spende erbeten). (pr)


Related posts