Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Stiftung für Rinteln gedenkt Elisabeth Böndel

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Im März 2018 hat die Stiftung für Rinteln eine Zustiftung erhalten, die das auf Dauer zu erhaltende Stiftungskapital deutlich erhöht. Mit den aus dem Stiftungskapital erwirtschafteten Erträgen können jährlich Projekte entsprechend der Stiftungssatzung gefördert werden.

Die Zustiftung stammt aus dem Nachlass von Elisabeth Böndel geb. Lüdeking. Elisabeth Böndel wurde am 13.11.1921 als Tochter eines Postamtmanns in Blomberg geboren. 1925 wurde ihr Vater nach Rinteln versetzt, die Familie wohnte in der Seetorstraße. Elisabeth besuchte die Volksschule und das Lyzeum in Rinteln. Um ihr den Besuch eines Gymnasiums zu ermöglichen, ließ sich der Vater nach Halle (Westf.) versetzen. Elisabeth machte ihr Abitur in Bielefeld, nach dem Studium in Frankfurt/M. wurde sie Berufschullehrerin.

Nach mehrfachen Ausbombungen in Frankfurt fand sie einen Wohnsitz im Osten von wo sie 1945 nach Halle (Westf.) fliehen musste. Dort arbeitete sie in Bielefeld als Lehrerin. Die Verbindung zu ihrer Schulstadt Rinteln blieb bestehen und 1950 heiratete Elisabeth den in Rinteln ansässigen Herbert Böndel. Viele Rintelner werden Elisabeth Böndel aus der Zeit kennen, als sie das Geschäft der Familie Böndel in der Klosterstraße 3 gemeinsam mit ihrem Ehemann führte.

Nach 1993 unternahmen die beiden als Ruheständler viele gemeinsame Reisen zum Bergwandern in den Alpen und genossen so den verdienten Rückzug aus dem Geschäftsleben. Elisabeth liebte es auch, Musik zu hören und dabei ihre als Hauswirtschaftslehrerin erlernten Tätigkeiten, auszuüben.

Mancher wird sich noch an die kleine nette Frau erinnern können, die solange es ihre Gesundheit zuließ, ihre Besorgungen mit dem Rollator durch den Blumenwall nach Hause brachte. Elisabeth Böndel verstarb am 03. Oktober 2016 in Rinteln. Am 27. März 2018 erfolgte die Einrichtung des Elisabeth-Böndel-Fonds innerhalb der Stiftung für Rinteln. Die Stiftung für Rinteln wird Elisabeth Böndel ein ehrendes Andenken bewahren. (pr)

Elisabeth Böndel (Foto: privat)

Related posts