Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

„Stinkefinger“ nach Überholmanöver und ein verunfallter Kradfahrer

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Deckbergen). Am Samstag befuhr gegen 14.50 Uhr ein 53-jähriger Mann auf einem Leichtkraftrad die B 83 von Westendorf Richtung Hameln. Dabei wurde er von einem Pkw kurz vor der Ortseinfahrt Deckbergen überholt, wobei der Überholende den Seitenabstand nach Angaben des Kradfahrers nicht einhielt. In Folge dessen zeigte der Kradfahrer dem Pkw-Fahrer den „Stinkefinger“ und der Pkw-Fahrer scherte kurz vor dem Krad nach rechts ein, bremste stark ab und der Kradfahrer fuhr dadurch trotz Notbremsung auf den Pkw auf und kam zu Fall.

Dabei verletzte er sich schwer am Sprunggelenk. Der Pkw-Fahrer, ein 57-Jähriger aus Spelle, gab an, dass er sich durch den „Stinkefinger“ beleidigt gefühlt habe; eine Vollbremsung habe er jedoch nicht gemacht. Der Mann war bei der Unfallaufnahme durch die Polizei kaum zu beruhigen. Die Polizei ermittelt nun gegen den Mann wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und gegen den Kradfahrer wegen Beleidigung. (pr)

Related posts